Wireless Monitor - mit welcher Hardware möglich?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn dein WLan schnell genug ist fällt mir eine sehr billige Methode ein, die aber etwas Geschick benötigt. Hierfür müsstest du dir einen beliebigen Raspberry Pi besorgen, und dann per Remote Desktop arbeiten. Genaueres kann ich dir nicht nennen, aber etwas Recherchearbeit sollte genügen.

Gerade mit dem neuen Pi Zero sollte die Hardware plus Zubehör kaum mehr als 10 Euro kosten, allerdings ist ein gewisser Aufwand nötig, um das ganze zum Laufen zu kriegen.

Allerdings wirst du wohl immer mit einem gewissen Qualitätseinbruch oder einer hohen Verzögerungsrate rechnen müssen, wenn du versuchst, Bild auf diese Weise zu übertragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von filyra
13.10.2016, 11:34

Ein Rasperry sollte nicht das Problem sein. Ich will aber nicht unbedingt eine Remote verbindung aufnehmen. Und ich gehe mal davon aus, dass da ein Delay besteht. Es wäre wirklich grausam wenn ich die Maus bewege und der Monitor erst 1 Sekunde später reagiert....

0

Was möchtest Du wissen?