Wird Whisky besser, wenn man ihn lange lagert?

4 Antworten

In der Flasche "reift"NICHTS mehr: vom Glas kann die Flüssigkeit ja absolut KEINE Aromen aufnehmen, im Gegensatz zum Aufenthalt in alten Sherry-oder Weißeichenfässern.

..also Whisky und andere Spirituosen reifen nicht in der Flasche weiter (im Gegensatz zu Wein). Whisky reift nur im Fass. Wenn du Whisky also 30 Jahre im Keller liegen lässt schmecken er leider nicht besser und gewinnen auch nicht an Wert. Es sei denn du besitzt diese Flasche Whisky "Dalmore 62" Gruß Achim

In der Flasche kann der schlecht reifen. Wenn du ihn erst in ein kleines, ausgebranntes Fass aus Hickory-Holz umfüllst, klappt das besser. Aber die Mühe dürfte sich bei Jim Beam kaum lohnen :-)

Reift Whisky in der Flassche?

Meine Eltern haben vor 20 Jahren eine Flasche Jim Beam aus Amerika geschenkt bekommen. Diese Flasche steht seither ungeöffnet im Schrank. Nun meine Frage:

Reift Whisky in der Flasche weiter? Ich vermute stark dass es nicht so ist. Aber lieber frage ich hier nochmal nach bevor ich ihn im Unverstand trinke ;) So toll ist das Zeug ja dann doch nicht...

MfG Jägi

...zur Frage

könnt ihr mir einen guten "holzigen" Whiskey empfehlen?

Ich bin ein fan von holzigen Whiskey aber irgendwie nicht von Johnnie Walker und ich frag mich ob wenn ich 'Walker schon nicht mag die finger von Scotch lassen soll (?) Im Inventar habe ich Jim Bean, Jack Daniels & Jonnie Walker und Jim Bean Honey und mein absoluter Favorit momentan Jim Bean Double Oak außerdem liebe ich Bacardi Oakheart aber das ist ja Rum.....

Nun wie man ließt habe ich nur ein wenig Ahnung über Whiskey und weil bei uns in der Umgebung momentan keine Verkostung ist wollte ich euch fragen (wie oben)

könnt ihr mir einen guten Whiskey empfehlen?

...zur Frage

Jim Beam trüb

Hallo Community,

ich habe mal ne Frage:

Ich habe seit einer Woche meinen Jim Beam im Eisfach gelagert. So gehört es sich ja eigentlich auch, denn Bourbon lagert man im Eisfach.

Naja allerdings ist mein Jim Beam jetzt total trüb geworden.

Ich wollte mal fragen woher das kommen kann und ob ich ihn noch trinken kann???

Vielen Dank!!

...zur Frage

Alkoholische schärfe mit der Zeit wegbekommen?

Ich habe mir vor paar tagen nen Whisky geholt,kein Jacki oder Jimi sondern eher nen hochwertigen für die Preisklasse.Sonst trinke ich garkein Alkohol,bier zB auch nur wenn dort was dabei ist was das ganze komplett überdeckt.Aber Whisky hat mich immer schon gereizt,kp wieso,er hat halt irgendwas an sich finde ich.Als ich heute mal pobiert habe konnte ich ihn zwar schon gut im Mund lassen aber immerhin spürt man die Alkohol note/schärfe beim schlucken.Bei Videos sehe ich aber wie die "kenner" sagen das man nichts spürt,die schmecken jedes Aroma etc auch raus.

Braucht man da einfach übung das man das alles schmeckt und einen die schärfe beim schlucken egal ist ? Und liegt es vllt auch daran das ich sonst garnicht trinke ? (mein erster whisky war n Jacki,cirka 80 Jacki und 20 Cola mische,dort hatte ich aber überhaupt kein brennen gehabt.Habe mich damit aber auch eher getrunken für den moment)

...zur Frage

Whisky - geschmacklich ähnlich Jim Beam, aber hochwertiger!

Hallo ihr Whisky-Kenner,

ich würde gerne meinem Freund zum Geburtstag einen guten Whisky schenken. Leider habe ich absolut keine Ahnung was da gut schmeckt. Ich weiß nur, dass mein Freund Abends gerne mal ein Glas Jim Beam getrunken hat, wenn ich welchen im Haus hatte.

Gibt es vielleicht einen guten Whisky, der dem Geschmack von Jim Beam ähnelt?

Will halt mal was anderes holen, und zum Geburtstag darf es ruhig mal was besseres sein... (30-70 Euro)

Vielen Dank schonmal!

Liebe Grüße

...zur Frage

Jack Daniels oder Jim Beam?

Ich möchte einem Bekannten Whiskey schenken.Für einen edlen Tropfen fehlt mir das Geld, deswegen möchte ich eine klassische Marke besorgen. Welcher schmeckt besser? und ist schwarzer Jim Beam wirklich so viel besser, als der braune?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?