Wird Weißwein schlecht?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wein hält mehr aus als oft gesagt wird.

Wenn die Flasche ordentlich verschlossen ist und keine Luft eingedrungen ist (daher bei Korkverschluss liegen, bei Kronkorken etc. geht auch stehen) und nicht voll das Licht drauf knallt, hält Wein einige Jahre. Wie viel hängt von vielen Faktoren ab (vom Machen bis zum Lagern).

Wein ist ein Naturprodukt und unterliegt einem Wandel, einem Kreislauf. Trauben werden zu Most, Saft. Hefen wandeln beim Abbau daraus unter anderem Alkohol. Wenn dann Essigbakterien daran kommen, wandelt es sich zu Essig.

Menschen versuchen nun diesen Prozess zu beeinflussen bzw. zu verhindern.

Die Trauben werden geerntet und oft zusätzlich Hefen zugesetzt. Beim Gären wird darauf geachtet, dass keine ungewünschten Reaktionen auftreten. Stahltank, Holzfass groß oder klein (Barrique). Dann wird der Wein geschönt und haltbar gemacht mit diversen Mitteln u. a. Schwefel. In der Flasche soll dann auf jeden Fall Sauerstoffzufuhr verhindert werden (Glas, Verschluss). Aber auch in der Flasche ändert sich der Wein noch. Irgendwann baut er ganz ab – er ist dann immer noch nicht unbedingt Essig (da müssen Bakterien ran).

Je nach Rebsorte und Machart soll der Wein frisch getrunken werden (Pinot Grigio zum Beispiel in der Regel) oder auch lagern.

Riesling schmeckt zum Beispiel zu verschiedenen Phasen unterschiedlich. Den kann man gut 5 bis 10 Jahre und mehr (je nach Idee des Winzers) liegen lassen. Er bekommt einen „Altersgeschmack“ (Petrolnoten), den viele lieben, andere hassen.

Der meiste Wein wird aber im Supermarkt gekauft und auch in den nächsten Wochen getrunken und das ist völlig ok.

Wenn der Wein – Weißwein: eine braune Farbe hat und nicht lecker riecht, dann ist er meist ungenießbar, aber das ist noch nicht gesundheitsgefährlich – es schmeckt nicht.

Solange man Wein probiert und er schmeckt, kann man ihn trinken. Ähnlich wie Milch – solange kein Schimmel drin ist, geht es gut.

Ich würde ihn einfach probieren. Wenn er immer einigermaßen kühl gelagert wurde sollten ihm die 5 Jahre nichts ausmachen. Also einfach öffnen und probieren. Im schlimmsten Fall schmeckt er nicht mehr und ihr sitzt weiterhin auf dem Trocknen. Ich hoffe mal für euch dass er noch schmeckt. In diesem Sinne "Prost" und habt noch einen schönen Abend :-)

Wein hält bei entsprechender Lagerung fast ewig, wenn du ihn in nem Schrank stehen hast und nicht bei 40 grad in der Sonne machen 5 Jahre nem Wein kaum etwas aus... also einfach mal probieren würde ich sagen.

Was möchtest Du wissen?