wird vodka schlecht?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Wodka ein Ablaufdatum haben soll. Wenn überhaupt, dann allenfalls ein Mindesthaltbarkeitsdatum, aber auch das wäre sehr seltsam. .

Ablaufdatum würde bedeuten, dass nach diesem Datum der Wodka auf keinen Fall mehr getrunken werden darf. MHD dagegen bedeutet, dass er auch 30 Jahre später wahrscheinlich noch gut ist, dass man aber nur bis zu diesem Datum auch eine Garantie gibt. Was heißt das? .

Bei hochprozentigem wird man im Verlauf von Jahren feststellen, dass sich auch bei relativ gutem Verschluß ein wenig Alkohol verflüchtigt. Was dann nach vielen Jahren in der Flasche noch drin ist, hat dann eben anstatt 40% nur noch 38% Alkohol oder so ähnlich. Nach deutschem Gesetz muß aber überall das drin sein, was auch draufsteht. Um dann nicht nach 20-30 Jahren Flaschen umtauschen zu müssen (wegen falschem Alkoholgehalt), schreibt man ein MHD drauf, d.h. bis zu diesem Datum hat der Wodka auch noch garantiert die angegebenen Prozente. Mit schlecht werden hat das ganze nicht das geringst zu tun, es ist eine reine Garantiesache wegen den Angaben zum Inhalt. Da Alkohol in der Regel aber relativ schnell getrunken wird, ist eine solche Angabe recht unüblich. .

Das gleiche findet man übrigens auch bei Babynahrung, die kleinen Gläschen. Die sind alle mindestens 2-3 Jahre haltbar. Aber weil durch das einfallende Licht sich ein bestimmtes Vitamin zersetzt, so dass nach mehr als ca 6 Monaten der Gehalt an diesem Vitamin etwas geringer ist als außen aufgedruckt, wird ein MHD von max 4-5 Monate benutzt. Angenehmer Nebeneffekt: Weil die meisten Leute MHD mit Verfallsdatum gleichsetzen, wird viel unnötig weggeworfen und der Hersteller verdient recht gut daran.

Für Spirituosen ist nach Lebensmittelkennzeichnungs-Verordnung kein MHD vorgesehen. Du kannst ihn noch trinken, auch wenn sich etwas davon verflüchtig hat.

Wodka, also Alkohol,kann nicht schlecht werden. Man nimmt auch Alkohol zum reinigen von Wunden oder zum kopnservieren. Dann allerdings reinen Alkohol.

UNGLAUBLICH: was spricht denn ,einfach mal einen "wänzigen schlock" zu probieren??

So viel ich weiß wird reiner Alkohol nicht schlecht. Und vodka ist praktisch reiner Alkohol. Er wird ja auch zum Konservieren verwendet.

Wodka ist kein reiner Alkohol. NOrmaler Wodka besteht noch nicht mal zur Hälfte aus Alkohol!

0

Ja. Alk ist ein Konservierungsmittel.

Das kannst du ruhig noch trinken. Alkohol wird so schnell nicht schlecht.

Klar aber der hat bestimmt nicht die gleiche Qualität wie am anfang.Ich würd ihn vielleicht mit etwas mischen wie cola oder red bull oder sowas.

Ja kann man der alkohol tötet alles ab

Reiner Vodka wird nicht so schnell schlecht.

Alkohol wird nicht schlecht

Ja klar, lass es dir schmecken, aber nicht zu viel =)

in alkohol weden sachen konserviert, so schnell wird es nicht schlecht.

Jo, den Vodka kann man noch trinken, der wird nicht schlecht

nein soweit ich wies nich :-)

quatsch, was sollen die Clubs und Bars denn machen. Meinst Du die schmeissen den Schnaps nach ein paar Monaten weg ?

0

Was möchtest Du wissen?