Wird Verpflegungsgeld an unterhaltsberechnung angerechnet?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Spesen werden zu 1/3 zum Einkommen zugerechnet, wenn du nicht nachweisen kannst das sie ganz verbraucht werden.

Spesen werden als "Verpflegungsmehraufwand" ausgezahlt. Dieser Mehraufwand wird abgegolten, ist also für den Empfänger ein "durchlaufender Posten"

Das OLG Braunschweig hat 2005 geurteilt, daß Steuerfreie Verpflegungsmehraufwendungen kein anrechenbares Einkommen ist.

Was möchtest Du wissen?