Wird Verpflegungsgeld an unterhaltsberechnung angerechnet?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Spesen werden zu 1/3 zum Einkommen zugerechnet, wenn du nicht nachweisen kannst das sie ganz verbraucht werden.

Spesen werden als "Verpflegungsmehraufwand" ausgezahlt. Dieser Mehraufwand wird abgegolten, ist also für den Empfänger ein "durchlaufender Posten"

Das OLG Braunschweig hat 2005 geurteilt, daß Steuerfreie Verpflegungsmehraufwendungen kein anrechenbares Einkommen ist.

FSJ ... freiwilliges soziales Jahr ... was wird bei Hartz4 angerechnet?

Das Einkommen von einem FSJ wird beim Arbeitslosengeld 2 angerechnet.

Wie sieht es aus mit monatlichem Verpflegungsgeld ?

Das müsste doch eigentlich bei der Berechnung in der Arge abgezogen werden?!

...zur Frage

Wird das Einkommen meines Sohnes komplett angerechnet

Wenn ich Kinderzuschlag oder Wohngeld beantrage wird dann das Einkommen (Ausbildung ) komplett angerechnet ?

...zur Frage

Unterhalt und Pfändungsgrenze

Hallo Ich habe eine frage zum Unterhalt vielleicht kann mir jemand eine Antwort geben, und zwar :

Wenn ich ein Kind habe mich von der Kindesmutter getrennt habe, nun eine neue Freundinn habe und sie Heiraten werde , Sie kein Einkommen hat wo liegt dann meine Pfändungsfreie Grenze ? Bei welchem Betrag bin ich nicht in der Lage Unterhalt für das Kind zu bezahlen ? Werden Spesen angerechnet ?

...zur Frage

Unterhaltsberechnung hinauszögern um zu sparen?

Wenn die Unterhaltsberechnung die letzten 12 Monate mit einbezieht und man das Offenlegen der Einkommensverhältnisse herauszögert, kann man dann damit das Einkommen durch den Verkauf einer Immobilie, der dann ja länger als 12 Monate her ist, am Unterhalt "vorbeibringen"? Würde doch ansonsten als Einkommen zählen. Wenn man diesen Betrag zur Tilgung von Schulden verwendet hat, müsste das doch gehn oder?

...zur Frage

Muss ich Verpflegungsgeld an meinen ex zahlen?

Mein ex verlangt von mir Verpflegungsgeld für unsere Tochter an seinem Umgangswochenende Unser Kind 3 J sie ist jedes Wochenende beim Vater von Samstag bis Sonntag 8 Tage im Monat Er verlangt von mir 10€ pro Tag dies wären a 80€ Sowas macht mich einfach wütend bin selbst ALG2 Empfänger

...zur Frage

SGB II / Hartz IV Unterhaltsrückstände nach Jahren gezahlt und nun (nochmal) als Einkommen berechnet, was kann ich tun?

Ich bin alleinerziehende Mutter und Hartz IV-Bezieherin.

Da der Kindsvater seiner Unterhaltspflicht nie nachkam, schaltete ich 2005 das Jugendamt sowie die Unterhaltsvorschusskasse ein. Der gewährte Unterhaltsvorschuss wurde gezahlt sowie wieder als Einkommen abgezogen und nach 18 Monaten eingestellt. Das Jugendamt hatte inzwischen einen Titel und trieb für mich den Unterhalt ein.

Allerdings erhielt ich oftmals trotzdem keine Zahlung, aber es wurde der berechnete Unterhalt von meinem Existenzminimum abgezogen. Ich habe das Amt auf diesen Umstand monatlich hingewiesen, aber es hieß, dass das Jugendamt die Beträge noch beitreiben würde. Die Differenz im Laufe der Jahre summierte sich auf knapp 1.000,- Unterhaltsrückstand. Etliche Schreiben an das Jugendamt und Sozialamt / Arge folgten, aber keine Belehrung - es wurde ignoriert, wenn ich versuchte, dieses aufzuklären.

Im Dezember hatte das Jugendamt die rückständigen Zahlungen (auch aus der Zeit des Unterhaltsvorschusses) beigetrieben - jedenfalls erhalte ich inzwischen zu dem festgelegtem Unterhalt weitere 80,- Euro aus den seinerzeitigen Rückständen.

Große Freude - jetzt aber großes Leid.

Obwohl das Jugendamt den Unterhaltsbetrag und die rückstehende Rate aufgeschlüsselt dem Jobcenter jeweils mitgeteilt hat, wird jetzt der Unterhaltsbetrag sowie die Rückstandszahlung gemeinsam als Einnahme berechnet.

Ich komme mit den WIdersrpüchen nicht mehr nach.... ich verstehe es nicht.

Diese Rückstände waren doch schon Einnahmen (die ich damals abgezogen bekommen hatte und nicht erhalten hatte).

Ich drehe mich im Kreis.... und brauche dringende Hilfe, damit ich es entweder verstehe oder die richtigen $$ bei meinen Widersprüchen einsetzen kann.

Ich kann keinerlei derartige Urteile finden, auf die ich mich berufen kann.

Hilfe !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?