Wird vermögen von Freund angerechnet?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sofern ihr als Partner einer Bedarfsgemeinschaft behandelt werdet, addieren sich euren Vermögensfreibeträge einschließlich der 750 EUR für besondere Anschaffungen, die auf den 150EUR-pro-Lj-Betrag obendrau kämen.

Natürlich könnt ihr auch - auf grundsätzlicherer Ebene - versuchen, der Bedreafsgemeinschaftsfiktion der ARGE entgegen zu treten; im ersten Jahr des Zusammenlebens ist das relativ einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Barriga
15.06.2011, 23:41

Hallöle

aber wieso wird sein Vermögen mit angerechnet? er will ja kein Hartz 4 sondern Ich und ich dachte eigentlich das nur Eheleute für den Anderen aufkommen müssen, oder ist das egal ob Verheiratet oder nicht?

Da es ja kein Sparbuch ist, sondern ein Sparkonto welches neben seinem anderen Konto läuft, muss man das denn angeben?

Wie entgegen zu treten im ersten Jahr? Wir wohnen ja schon 4 Jahre zusammen.

lg

0

Ich Hoffe es ist noch nicht zu spät :)

Die Arge wir euch berechnen wie auch ein Ehepaar. Wie bereits schon erwähnt §7 SGB2 Sich dagegen zu währen ist aufwendig und kostspielig. Da auch das Amtsgericht bei Antragsstellung für einen beratungshilfe schein oder bei Prozesskosten hilfe. Deinen Freund mit einrechen wird.

Das gute ist § 12 Abs. 2 SGB II. besagt

150€ freibetrag pro Jahr aber mindestens 3100 € für dich UND deinen Partner. Also Mindestens 6200 sind frei.

Für das restliche vermögen Rate ich zu einen Spaarbuch auf deinen Namen mit dem verwendungs Zweck der Nachkommens Vorsorge. Ich würde es nicht weiter erwähnen. Sollte die Arge darauf kommen. Hat sie schwere rechtliche handhabe das geld als vermögen anzurechen.

Für Weitere Fragen und Vorbereitung auf deinen Harz bezug und den ärger der auf dich zukommt. Damit du von anfang an vorbereitet bist. Empfehle ich

www.elo-forum.org (erwerbslosen Forum)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?