Wird unter Psychiatern auch die Frage diskutiert, ob der Glaube an einen Gott auch nur eine Wahnvorstellung ist?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja. Zumindest unter einigen.
Ich kenne einen Psychiater (nein, nicht meiner :-) ), der mit seinen Kollegen durchaus über solche und ähnliche Themen diskutiert.

Aber öffentlich wird das wohl kaum einer zugeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pahana
15.05.2016, 19:03

Warum nicht zugeben, über das, was einem beschäftigt?

0

Es gibt jede Menge religiösen Wahnsinn. Manche denken, sie seien Jesus, andere hören göttliche Stimmen, die ihnen befehlen, Leute zu ermorden. Ich glaube nicht, dass Psychiater an Gott glauben, die begegnen ständig selbsternannten Göttern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pahana
14.05.2016, 18:03

Meinst du, dass derjenige, der an die Mutter Maria glaubt, weniger wahnsinnig ist, wie derjenige, der meint, er sei selber Jesus ?

0
Kommentar von Akka2323
14.05.2016, 18:04

Für mich ist da kein großer Unterschied, ich bin religionslos.

0

Na ja, unter Religiösen wird diskutiert ob Psychiatrie eine Wahnvorstellung ist.

Alles eine Frage des Standpunktes.......es gibt zwei Yetis welche behaupten sie hätten Reinhold Messner gesehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pahana
14.05.2016, 18:07

das wäre doch logisch, wenn es Yetis gibt.

0

Was möchtest Du wissen?