Wird unser Wetter beeinflusst? (Chemtrails)

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nein, es gibt keine Chemtrails. Das ist eine unhaltbare Verschwörungstheorie, genauso wie HAARP, Ufologie oder anderer Aluhut-Quatsch.

Weitere Infos dazu z.B. unter http://chemtrail-fragen.de/ oder unter de.wikipedia.org/wiki/Chemtrail

An Himmel sind ganz normale Kondensstreifen von Flugzeugen meist in großer Höhe zu sehen - nur weil es eben inzwischen sehr viele Flugzeuge gibt, gibt es halt auch mehr Kondensstreifen. Diese haben zwar tatsächlich schon einen Einfluss auf das Klima als "anthropogene Wolken" (ähnlich wie Cirruswolken), bestehen aber einfach aus Eiskristallen, die sich aus dem Wasserdampf der aus den Triebwerken kommt, bilden.

Hmm.. HAARP gibt es schon, nur warum das ganze Intalliert wurde, da gabs allerdings einige abenteuerliche Ansichten. Ein UFO ist ein unbekanntes Flugobjekt. jedes Tarnkappenflugzeug war ja wärend seiner Testphase auch ein UFO. Hat ja auch keiner vorher gekannt. Auch Versuche nach dem 2. Weltkrieg mit der Technik der "Glocke" waren gerne gesehene UFOs. Aber leider ohne grüne Mänchen. An der Ausbreitung der Kondensstreifen wird auch geforscht. Hier gibts z.B. Versuche Salzkristalle mit Flugzeugen über dem Meer zu versprühen um eine zusätzliche Wolkenbildung anzuregen. Es wird eben alles gerne miteinader vermischt und ein wenig dazugedichtet. Letztendlich haben auch alle ein wenig recht..

0
@planetsun
Letztendlich haben auch alle ein wenig recht..

Nein, haben sie nicht. Allein zu z.B. HAARP gibt es hirnrissigste Verschwörungstheorien über Gedankenkontrolle bis hin zur Verursachung von Erdbeben - das ist und bleibt hanebüchener Unsinn mit genau Null Realitätsgehalt.

Netter Versuch, hier über wachsweiche Definitionsspielerei wissenschaftlich neutral klingen zu wollen und im Nachsatz dann in der Folge die abwegigsten Ideen als gleichwertig präsentieren zu wollen.

4
@realfacepalm

Klar... und du bist gekauft. Ich kenne selbst Piloten, die wegen der Versprühungen nicht mehr ihren Beruf ausüben.

2

Es werden Versuche unternommen unser Wetter zu beeinflussen.

Das ganze nennt sich Geoengineering oder Climate Engineering. Hier geht es um die Reduzierung der Erderwärmung. Es wurden z.B. versuche gemacht Meerwasser zu düngen, um CO2 verarbeitende Algen zu vermehren. Funktionierte aber nicht wie gewünscht. Dieses grossangelegte Projekt wurde auch nicht in der Presse breitgetreten. Weiterhin wurde versucht die Sonneneinstrahlung zu reduzieren. Es gab überlegungen, Schwefeldioxid mit Hilfe von Heißlufballons in die Stratophäre zu bringen. Ist aber zu teuer und zu aufwendig. Es gab dann Ideen mit Strahlenflugzeugen feinste Partikel aus Aluminium, Aluminiumoxid und Bariumtitanat zu versprühen. Da diese Metallpartikel allerdings gesundheitsschädlich sind, werden sie angeblich so konstruiert, dass sie durch UV-Licht und Sauerstoffradikale oxidieren und zersetzt werden. Natürlich gabs gleich Verschwörungstheorien. Menschen spielen Gott. Es standen die fragen im Vordergrund.. Wird das ganze schon getestet oder sind diese "Chemtrails" schon überall unterwegs..? Weiter ergibt sich die Frage.. Gelangt der Dreck auf die Erde oder nicht..? Ob sie jetzt wirklich fliegen, kann ich dir nicht sagen. Da gibt es wiedersprüchliche Aussagen. Aber ich denke, dass durchaus einige Flugzeuge zu Testzwecken unterwegs sind oder waren. Interessanter Weise wurde dem Ganzen auch noch millitärische Absichten unterstellt, was zusätzliches Öl im Feuer der Verschwörungstheoretiker war.

Hier mal ein Projektbericht über gesellschaftliches Konfliktpotenzial gegen Climate Engineering.. Nur dass du siehst an was derzeit alles gearbeitet wird.

http://www.zeitschrift-zukunftsforschung.de/ausgaben/jahrgang-2013/ausgabe-2/3695

Chemtrails gibt es definitiv! Dabei werden in großer Höhe Aluminiumteilchen versprüht, die das Sonnenlicht absorbieren sollen.Dadurch wird´s zwar -zumindest kurzfristig- kühler, aber Irgendwann kommt der ganze Dreck natürlich auch wieder herunter....

Nur unhaltbarer Verschwörungsmist. Niemand versprüht dort oben irgendwas!

4

Hallo, derunwissende: JA, wird es - gibt es. Chemtrails sind das Eine, Silberjodidberegnung der Wolken, um Regen zu erzwingen, der normal woanders runter käme; das Andere. Und das Dritte nennt sich HAARP - da ist Google dein Freund, lG.

Evtl. noch ne HAARP-Anlage im Pfälzer Wald? :P

Naja Verschwörungstheorien braucht ja das Land.^^

0

Diese Chemtrails gibt es ganz bestimmt, denn die Chemikalien führen dazu, dass die Menschheit verblödet. Aus diesem Grund glauben heutzutage viele Menschen an die billigsten Verschwörungstheorien.

Verschwörungstheorien gibt es erst seitdem viele Menschen die Augen öffnen !

Mich würde mal interessieren , wann dieses Wort in umlaug gebracht wurde , ich denke es war ab dem Zeitpunkt , wo sogenannte Verschwörungstheorien verbreitet wurden ^^

3

Verschwörunstheorien gab es schon in der Antike.

0

Menschen, die die Augen offen halten, glauben nicht an solche Theorien, sondern orientieren sich an Fakten.

5

Belegen lässt sich jedenfalls keine, sonst wäre es ja keine Theorie mehr.

1
@Luftkutscher

Es geht hier nicht um Theorien, es geht um Versuche die derzeit unternommen werden um das Klima zu verändern. Da sich Deutschland nicht an dem ganzen beteiligt, ist die Informationslage unserer Medien eher dürftig.

Unter dem Begriff Geoengineering wird das ganze zusammengefasst.

Schau mal auf nachfolgenden Link vom Umweltbundesamt. Da werden die verschiedenen Umwelteingriffe erleutert.

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=7&ved=0CEQQFjAG&url=http%3A%2F%2Fwww.umweltbundesamt.de%2Fsites%2Fdefault%2Ffiles%2Fmedien%2Fpublikation%2Flong%2F4125.pdf&ei=a6YNVO_5JuK_ywPMn4DYCw&usg=AFQjCNEhRY0U_NygHHx2t_Ytj5YoL0QQZg&sig2=_hYtqA953K9CUkFgkh_e7A&bvm=bv.74649129,d.bGQ

1
@planetsun

Aus der Einleitung des von Dir verlinkten Artikels:

Seit einiger Zeit werden darüber hinaus in Literatur und Medien verstärkt Vorschläge diskutiert, dem Klimawandel durch großtechnische eingriffe in die globalen ökologischen Abläufe entgegen zu wirken. Diese Maßnahmetypen werden unter dem Begriff geo-engineering zusammengefasst.

Das sind keine Versuche die gerade unternommen werden. Mal wieder das übliche Halbwissen , das Du hier verbreitest.

4
@realfacepalm

Ich war schon immer dafür, sich nicht zu lange auf Sonnenbänken aufzuhalten....

0

Ich habe zuletzt gelesen , daß die Chemtrails Aluminium versprühen , um ne art Leinwand zu erschaffen , worauf man dann etwas projezieren kann , um zu den Menschen zu sprechen , damit sie die NWO samt dem neuen glauben annehmen , denn sie meinen dann Gott spricht zu ihnen hust ^^

Natürlich in der jeweiligen Sprache !

Cool, vielleicht kann man dann darauf auch YouTube Videos abspielen.. ;o))

0
@planetsun

Es heißt wohl abwarten und Tee trinken , so lange wie man schon von den Chemtrails hört , wird es auf jeden fall kein Flachbildschirm ^^ Da wird dick aufgetragen , aber man hört auch , daß Haarp durch Aluminium leitfähiger ist , also schön Aliminiumhaltiges Deo verwenden ^^, vieles hat sich ja schon bewahrheitet , und waren auch behauptungen dabei , wo man wohl an die Psychoanalyse gedacht hätte , deswegen weiß man nie was wirklich stimmt , aber wenn man sich nur da Informiert , wo man sich informieren soll , und man Quasi die meinung fast aller Leute vertritt , ist es klar , daß maqn dasx Wort Verschwörungstheorie anwendet , wenn eine Theorie nicht dem Mainstreammumpitz entspricht !

1

Es gibt genug spinnerte Verschwörungs-Fans, die fest daran GLAUBEN. So wie es "Fans" gibt, die an Gott glauben. Nein, Chemtrails gibts genauso wenig wie Geister.

Rate mal wofür es das Wort Verschwörungstheorie gibt ! Dadurch kommen selten mal mehrere leute auf einen nenner , gäb es das nicht , hätte man einige personen schon lange gelyncht !

0

Was möchtest Du wissen?