Wird über die Zahllast betriebsintern ermittelt ob mehr gekauft als verkauft wurde?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein, auf keinen Fall.

Die Umsatzsteuerzahllast basiert ja nur darauf was es an Vorsteuerbeträgen gab. Es gibt Ausgaben mit und ohne Vorsteuerabzug. 

Bei den Waren können auch die Preise differieren.

Also man macht es doppelt. Einmal über Einkauf/Verkauf und über die Lagerkartei. Nur bei Streckengeschäften habe ich gleich ein Ergebnis.

Nein, das wird über die GuV-Rechnung ermittelt. Die (Umsatzsteuer)-Zahllast kann durch andere Einflüsse verfälscht werden.


Was möchtest Du wissen?