Wird Türkei 2023 größer?


10.07.2020, 09:56

Ich meine die Fläche. Wird es Städte dazu bekomken?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, wird es nicht. Das ist eine Lüge um ungebildete Islamisten in der Türkei zu motivieren. Der Lausanne wird 2023 nicht enden, außerdem bestimmt der Lausanne die Landkarte der Türkei und bietet eine Unabhängigkeit. Jeder, der den Wunsch hat, dass der Lasaunne endet, ist entweder gegen die Türkei ODER ungebildet und hat sich nicht über den Vertrag von Sevres informiert, den Atatürk zum Glück mit dem Lausanne Vertrag ersetzt hat. Wenn 2023 der Lausanne Vertrag wirklich enden würde, würde man wieder den Vertrag von Sevres durchsetzen wollen, d.h. eine Teilung der Türkei zu einem Armenien und einem Kurdistan, was bei Erdoğan möglicher wäre. Es gibt Reden, wo Erdoğan meint, er unterstütze den Greater-Middle-East Project (BOP-Projesi) und man solle die Infrastruktur von Diyarbakır verbessern um es später als Zentrum anzubieten. Der GME-Project ist eine neue Version von dem Sevres.

Woher ich das weiß:Hobby – Hobby = Bildung

Wenn über 2023 "Büyük Türkiye" (Große Türkei) gesprochen wird, ist damit nicht die geografische Größe gemeint, sondern in Wirtschaft, Politik, Bildung, Militär etc.

Erdogan geht bspw davon aus, dass die Türkei 2023 Wirtschaftlich unter die Top 10 kommt.

Über geografische Größe geht es dabei nicht, es sind Ziele, quasi Meilensteine, die man in allen Bereichen anstrebt.

"Wenn über 2023 "Büyük Türkiye" (Große Türkei) gesprochen wird, ist damit nicht die geografische Größe gemeint..."

Simmt nicht. Warum hätte man dann ausgerechnet das Jahr 2023 zum Schlüsseljahr erkoren?
Es geht um die territoriale Revision des Vertrags von Lausanne (1923).
Mit den Provokationen im Mittelmeer, die u. a. diesem Ziel dienen, wartet die Türkei allerdings nicht so lange, sondern hat damit schon längst begonnen.

0
@Maxieu

Soweit ich weiß steht da nichts von 100 Jahren im Lausanne Vertrag, die territoriale Verteilung bleibt also.

Was aber vermutet wird, ist, dass gewisse geheime Geheime Abmachungen nur für 100 Jahre sind, was wahrscheinlich auch für die Ziele helfen sollte.

1

Nur wenn herr Erdogan Zypern, die Krim oder Teile der Kurdengebiete anektiert.

Großmäuliger, ja. Großflächiger? Nein - trotz der erkennbaren Absichten, die enge Einflusszone auszudehnen.

Ja Länder wachsen normalerweise alle 3 Jahre um das doppelte.

Lustig. Ich meine, ob Türkei Städte dazu bekommt. Anscheind mosul, kerkük usw.

0
@Turko06

Nach dem was man hört ist man schon etwas unglücklich über die zahlreichen arabischen Flüchtlinge. Da wird man nicht noch Gebiete mit einer großen arabischen Bevölkerung annektieren.

0

Was möchtest Du wissen?