Wird Stahl Beim ,,Abschrecken" von niedrigen Temperaturen AUCH hart?

2 Antworten

Blaue Anlassfarbe hat für viele Stähle eine Blausprödigkeit zur Folge. Sie werden etwas härter, aber die (Kerbschlag)Zähigkeit nimmt ab. Für Klingen eine völlig ungeeignete Eigenschaft.

Ohne Angabe der chemischen Zusammensetzung (Analyse) kann überhaupt nichts ausgesagt werden über die Auswirkung auf die mechanischen Eigenschaften nach einer Warmbehandlung.

HalloTMOOM

Da bei Stahl bei Temp. Unter 500 grad keine Gefügeumwandlungen mehr (Gefüge ist die Anordnung der Atome) stattfinden verändert sich die Härte nicht.

Mfg

Das ist so nicht richtig. Bei Temperaturen über 200 °C kann es durchaus noch einen Härteabfall von bis zu 2 HRC geben, insbesondere, wenn die Anfangshärte hoch ist, z.B. 60 HRC und mehr. Das ist ein sog. Anlasseffekt, der auch stark vom Härtegefüge abhängt. So wird z.B. Restaustenit noch umgewandelt.

1

Messerstahl, der nicht gehärtet werden muss?

Ich habe vor einiger zeit, lange her, mich am schmieden eines Messers versucht. Ich musste natürlich abstriche machen weil ich weder schmiedeesse habe, noch möglichkeiten eine zu bauen.. geschweige denn, soweit ich weiß, echten Messerstahl. Benutzt habe ich deswegen ein stück stahl, unbekanntes material an sich. Alles was ich weiß: es scheint Kaltgewalzt zu sein, war schmal, ungefähr 0,5cm dick, und ließ sich mit einem Gasbrenner ausreichend erhitzen um geschmiedet, und hinterher mit einer schleifmaschine gehärtet zu werden. Bis heute ist die klinge zudem scharf, und wird einfach nicht stumpf, egal was ich mache.

Da ich bislang keinen stahl gefunden habe, der die gleichen eigenschaften besitzt, und mein letztes messer schon nach dem durchschneiden von 2 blättern papier auf einmal stumpf wurde, bin ich auf der suche nach so einem stahl.

...zur Frage

Ist Edelstahl weicher wie "normaler" Stahl, Ist Stahl reißfester als Gusseisen?

Edelstahl ist ja sehr rein, also wenig Kohlenstoff welcher Eisen normalerweise härter macht, demnach sollte es ja sehr weich sein. Oder macht der meist zugesetzte Chrom-Anteil den Edelstahl hart? Noch eine Frage: Ist Stahl reißfester als Gusseisen? Also wenn man ein schweres Gewicht an eine Gusseisenstange hängt reißt es früher als Stahl es tun würde, oder?

Danke für eure Antworten! :)

...zur Frage

Wieso werden Nudeln beim Kochen weich und Eier hart?

...zur Frage

messer aus raspel "schlossern", was ist zu beachten?

ich habe viele, alte rapseln vom hufschmied, wenn ich alle zusammensammel bestimmt 200 stück. und ich wollte mir daraus messer machen, da die schon gehärtet sind ist das ja eigentlich optimal, nur eben etwas schwerer das zu bearbeiten weil der stahl durch die härte sehr wiederstandsfähig ist. und bisher bin ich der meinung das ich nur immer schön kühlen muss. nur wie sehr? also ich gehe mal davon aus dass ich die härte schon zerstört habe wenn sich das material verfärbt, es also da schon zu spät ist. das es nicht glühen darf ist auch klar, nur muss ich dann wirklich alle paar sekunden das material kühlen, oder ist es auch noch in ordnung wenn das material so warm wird das man es ohne handschuhe nichtmehr anfassen kann? wo ist ungefähr das limit, bei gehärtetem stahl? ich werde winkelschleifer, bandschleifer und schleifbock benutzen, für den feinschliff werde ich schleifpapier benutzen.

und gibt es sonst noch etwas, was ich beachten muss? und ist es überhaupt möglich, bzw. erreiche ich etwas wenn ich den gehärteten stahl mit schleifpapier bearbeiten möchte? oder wie mache ich den feinschliff am besten? wäre optimal wenn mir jemand so die grundlegenden (und etwas erweiterten) regeln für das erfolgreiche bearbeiten von gehärtete stahl geben könnte. und besonders das schärfen von bereits gehärtetem stahl, es soll ja letztenendes ein messer werden, also eine art "bowie-knife". mein vater (der hufschmied ist, von ihm habe ich die raspeln) sagte ich solle die raspel erhitzen, und dann schmieden, nur ich denke das wäre eher nicht sinnvoll, da ich damit ja die härte aus dem material nehmen würde und dann wieder härten müsste - es also doppelte arbeit wäre. wie seht ihr das..?

ich weiss, viele fragen, aber ich bedanke mich schonmal für alle antworten.

...zur Frage

Kohleesse selber bauen

Hallo,

ich möchte mit einfachen Mitteln, und möglichst billig (ohne Schweißen etc) eine Kohlesse bauen. Hab im Internet schon einige Anleitungen gefunden, bei denen allerdings leider die Bilder nichtmehr da waren...

Kann mir da jemand weiterhelfen?

Danke schonmal! :)

...zur Frage

Wird der po durch po-Training hart?

Also ich hab nicht besonders viel arsch und würde ihn gerne trainieren mein Problem ist aber , ich möchte das er so schön weich bleibt , damit man ihn gut ‚anfassen‘ kann. Wird er durch das Training trotzdem Stein hart?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?