Wird später noch mein Zeugnis benötigt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du eine Ausbildung anfängst brauchst du auf jeden Fall das Schulzeugnis. Später wenn du die Ausbildung bestehst und dich bewerben willst braucht du das Abschlusszeugnis der Ausbildung nicht ZWINGEND. Viele Betriebe fragen oft nicht danach sondern gucken erst nach deinen Leistungen wenn sie dich zum Beispiel zum Probearbeiten einladen.

Hängt allerdings vom Beruf ab- viele Berufe bestehen darauf dass du das theoretische gut beherrschst, andere möchten dich viel mehr in der Praxis sehen.

Zu einer vollständigen Bewerbung gehört immer auch das Zeugnis des letzten Schulabschlusses dazu.

Je älter Du wirst, desto weniger wichtig wird es. Da zählen dann die Arbeitszeugnisse deutlich mehr. Aber um sich ein komplettes Bild vom Bewerber zu machen, kann auch ein altes Schulzeugnis manchmal wichtig sein. Auch wenn es nicht so gut war, der Bewerber dann aber irgendwann "die Kurve gekriegt hat", ist ein schlechtes Schulabgangszeugnis nichts unbedingt schlechtes mehr, sondern zeigt die Entwicklung zum besseren hin. 

Also immer gut drauf aufpassen und ordentlich aufbewahren.

Hallo Kolonbine,

das Realschulzeugniss verliert mit der Zeit immer mehr an Bedeutung aber direkt nach der Ausbildung wollen die anderen Betriebe (Zumindest bei mir) immer noch das Realschulzeugniss sehen. Wenn du aber in der Berufsschule wirklich gut bist dann wird das Realschulzeugniss dich bestimmt nicht runterziehen da man ja sieht das du dich bei dem Job anstrengst und jetzt auch gut in der Schule bist.

Freundliche Grüße

Anonymous221

Schulzeugnisse brauchst du hauptsächlich für Bewerbungen an weiterführenden Schulen, Ausbildungen oder Hochschulen. Aber erfahrungsgemäß interessiert es hinterher niemanden mehr, wenn sich dein Schulabschluss aus den vorgelegten Zeugnissen ergibt.

Alle Abschlusszeugnisse von Abschlüssen die du gemacht hast, also auf dieses

Auch Zeugniss 10te klasse.:)

Was möchtest Du wissen?