Wird Skype für Linux eingestellt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo polix,

Was Microsoft mit den gekauften Rechten an Skype macht bleibt vorerst im dunklen, die lassen sich nicht in Karten schauen. Spekulationen dürfen aber erlaubt sein.

Mit dem Zusammenschluss von Nokia & Microsoft und dem Kauf von Skype ist meiner Meinung nach schon ein gewisser Weg vorgegeben um die mobile Welt (Smartphones) in eine bestimmte Richtung zu rücken.Ich denke es wird auch in Zukunft Skype geben, ob aber auch native für nicht Windows Systeme ist für mich fraglich.

Microsoft hat schon beim Einstieg in Yahoo (Messanger) mit allen Mitteln daran gearbeitet das Drittanbieter es möglichst schwer haben einen Clienten zur Nutzung des Dienstes zu bauen. bzw. zu betreiben

Weshalb wohl sind sich MSN und Yahoo wohl so nahe gekommen.....?!!

Da ich es aber sowieso nicht benutze würde mich ein Einstellen nicht sonderlich stören.

lieben Gruß aus Zuhaus

soeben ist eine neue version erschienen ":2.2.0.35".warum sollte dann eingestellt werden?

ausserdem wozu immer neuere versionen?an mehreren rechner habe ich die 3.8.0.188 version und es funzt super.

seit micro$oft skype übernommen hat, gab es 2 mal probleme mit den neuen versionen. es gab 2 updates innerhalb von 24 stunden, da ohne eine neuinstallation nichts mehr ging.

user735 19.06.2011, 06:20

warum eine neue version installieren, wenn die alte tut. Hier funzt 2.0. Da die im apt cache liegt brauche ich auch keine neue saugen.

mfg

0
bubuc 19.06.2011, 13:40
@user735

hab' ich was von installieren gesagt? :-(es war lediglich ein argument um es nachzuweisen, dass die entwicklung zumindest per moment weitergeht.

ausserdem habe ich die statik und dynamik-versionen, die nur entpackt und gestartet werden müssen, eine installation ist nicht notwendig. so kann ich auch switschen und testen. ;-)

0

Microsoft würd ich persönlich es schon zutraun...

frage is wie bereits erwähnt, obs rechtlich erlaubt ist...

und wenn Microsoft wirklich vorhat Skype in Windows zu integrieren... ich glaub nich, dass sies Fehlerfrei schaffen, aber das is auch nur so ne Theorie :D

soweit ich weiß, darf Microsoft das nicht, das würde dann gegen irgendso ein Gesetzt verstoßen weil wir ja soziale Marktwirtschaft haben...

polix 18.06.2011, 23:36

Du meinst etwa Wettbewerbgesetz?Naja, MS konnte damit argumentieren, Linux ist fast unbenutzt (1 bis 2 % weltweit..) und Skype für Linux "umbringen"...

Oder was meinen die anderen?

0

Skype hakt auch in Windoof immer wieder mal, ich gebe zu Bedenken, dass Millionen Nutzer nach der Übernahme und dem M$-Update erst mal keine Chance hatten, um Skype zu nutzen... .

Danke Makrosaft! ;-)

☺ ☺ ☺ ☺ ☺ ☺ ☺ ☺ ☺ ☺ ☺ ☺ ☺ ☺ ☺ ☺ ☺ ☺

Microsoft und SuSE (nicht open SuSE) sind ja auch verheiratet und die werden die vielen Millionen User in Linux nicht abgeben. Allerdings wird skype nicht grad besser werden wer die Übernahmen und Qualität kennt.

Was möchtest Du wissen?