Wird sich die Kirche auch digital ändern?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was meinst du mit "digital ändern"? Sollen sie intensiv bei Twitter ect. ihre Kommentare abgeben?

Ansonsten wird sehr viel digital gearbeitet, die ganze Verwaltung geschieht inzwischen über Inter- und Intranet. Das ganze Meldewesen funktioniert digital vom Einwohnermeldeamt zu den Bistümern zu den einzelnen Pfarrbüros.

Die Kommunikation funktioniert zwischen Pfarrämter, Seelsorgern, Ehrenamtlichen und Gemeindemitgliedern zu 90 % per Mail ect. ...

Es gibt Livestreams von Gottesdiensten...

Der Gottesdienst an sich ist glücklicherweise noch nicht digital trotz Priestermangel...

Den meine ich ja auch hauptsächlich

0
@Tauchjunge

Gottesdienste kann man ja durchaus auch im Fernsehen oder am PC verfolgen...

Allerdings ist das nicht dasselbe, wie ein echter Gottesdienst. Die Atmosphäre ist anders, man steht nicht in der Gemeinschaft der Menschen in den Bänken und was das Allerwichtigste ist, man ist nicht in der Lage, die Eucharistie zu empfangen.

Ich denke, da wird die Kirche sehr traditionell bleiben und das ist auch sehr gut so.

0
@PaulPeter44

Digitale Gottesdienste können auch nicht zur Erfüllung der Sonntagspflicht beitragen.

Ebenso kann man nicht via Skype beichten oder andere Sakramente empfangen.

Aber zumindest der Segen kann durch die Telefonleitung oder per Funkverbindung seinen Weg zum Empfänger finden.

0
@anonymos987654

Ich glaube, wenn jemand sehr krank ist und nicht in eine Kirche gehen kann, wäre die Sonntagspflicht auch durch einen Fernsehgottesdienst, der andächtig verfolgt wird erfüllt. Wobei die Sonntagspflicht bei schwerer Krankheit ja nicht erfüllt werden muss.

Ansonsten stimme ich dir ja zu, das ein Fernseh-Gottesdienst in dem Sinn kein gültiger Gottesdienst ist.

Sicher eine Segen geht auch über die Leitung, aber dafür braucht man auch keinen Gottesdienst.

0

Es gibt schon genug Priester, die nicht mehr mit einem Brevier in der Hand beten, sondern mit dem Smartphon.

Auch in der Messe gab es schon Priester, die statt des Lektionars ein Handy auf dem Ambo liegen hatten, und statt des Messbuchs auf dem Altar ein ipad.

Die Internetpräsenz ist ebenfalls auf dem Weg, benutzerfreundlich zu werden. Zum Beispiel kann man zentral alle Gottesdienstorte und -zeiten in der eigenen Wohnumgebung einsehen.

Und auch die einzelnen Gemeinden sind immer besser online vertreten: Gemeindeleben, Kontaktadressen, Photos etc findet man alles auf deren Homepage.

Die Digitalisierung hat schon längst Einzug gehalten in die religiöse Welt.

Schau Dir die vielen digitalen religiösen Nachschlagewerke oder Bibeln an.

Bei uns Zeugen Jehovas findest Du eine WEB-Seite, auf der eine Unmenge biblischer Themen abrufbar sind. Dazu kommen Filme und Videos, die auch in unseren Zusammenkünften und im Predigtdienst genutzt werden (mittels Beamer / Monitor / Komputer).

Selbst Zusammenkünfte / Schulungen übertragen wir digital (Livestreams). Und wir haben einen TV-Sender (Broadcast), auf dem Du rund um die Uhr Infos abrufen kannst.

Nicht zu vergessen die digitalen Studienhilfsmittel, wie „JW-Library“ oder „JW-Language“ oder unsere Online-Bibliothek.

Selbst unser Briefwechsel / Schriftverkehr ist digitalisiert. Wir können im Internet auch nachschauen, wo in unserer Nähe Zusammenkünfte stattfinden.

Liebe Grüsse ...

Ich rede eigentlich von den traditionellen Kirchen, also zum Beispiel den Dom etc

0
@Tauchjunge

Das verstehe ich.

Die heutigen „traditionellen Kirchen“ haben jedoch kaum noch Ähnlichkeit mit der frühchristlichen „Urkirche“, die Jesus ins Leben rief.

0

Kommt euch der Fortschritt auch so langsam vor?

Wann kommt endlich mal eine technische Revolution? Alles soll digital laufen, keine Altstädte mehr, keine alten Kirchen mehr. Religionen sollen abgeschafft werden. Alles was dem im Wege stellt, sollte weg.

...zur Frage

Hauptachse der Kirche?

Also die Kathedrale Saint Corentin hat laut wiki einen Knick in der Hauptachse, was für gotische Kirchen nicht üblich ist.

1. Was ist für gotische Kirchen üblich? und

2. Was ist die Hauptachse?

3. Wo ist die Hauptachse bei der Kathedrale ?

...zur Frage

Sind die Alt-Orientalisch Orthodoxen Kirchen die "wahren" Christen?

Bitte nicht löschen ERNSTGEMEINT: Also mir kommt es so vor dass die Alt-Orientalischen Kirchen die in der Nähe des Geburtsortes von Jesus sind also die Syrisch-Orthodoxe Kirche, die Koptische Kirche, die Assyrische und Chaldäische Kirche viel mehr vom Christentum haben und auch sich mehr an die Regeln des Christentums halten als die Christen im Westen. Und die Katholische Kirche betrachte ich eh nicht als wahr oder religiös sondern scheinheilig. Wie seht ihr das? Wie kommts dazu dass die Orient-Christen gläubiger sind und immer noch den urchristlichen Ritus haben aber die Westchristen nicht?

...zur Frage

Beichten bei allen Kirchen

Aus Filmen und Büchern ist ja bekannt, dass Pastoren, Bischöfe, Priester usw. Beichten entgegennehmen und es für sich behalten MÜSSEN. Meist ist das in Film/Buch die katholische Kirche.

Kann man bei der evangelischen Kirche auch Beichten und wenn ja, muss der Pfarrer das dann auch für sich behalten? Muss der dann wirklich ALLES geheim halten oder gibt es da Grenzen bzw. Ausnahmen?

...zur Frage

sind Kirchen jetzt offen?

bei einer anderen Frage gerade hat jemand geschrieben "Geh in die Kirche. Dort hat man ein offenes Wort für dich"

aber Kirchen sind doch um die uhrzeit nicht offen oder? ich kann mir besten willens nicht vorstellen dass um die uhrzeit jemand in einer kirche ist und dass eine kirche offen hat?

ich stelle mir das immer so klischeehaft vor, Kirchen sind ja immer für einen da undso, aber um die uhrzeit doch nicht, oder gibt es wirklich welche kirche da wo um die uhrzeit jemand ist und die kirche auch offen ist? (in deutschland?)

danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?