Wird sich die Allergie weiter einwickeln?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es wundert mich, dass du im Rahmen des Studiums noch nichts über Allergien und deren Entstehung gehört hast. 

Was deine Katze angeht: ich denke du solltest dich wirklich von ihr trennen, deiner Gesundheit zuliebe. Die Sache mit dem drohenden Asthma ist leider wahrscheinlich.

Wenn du das Tier im Haus hast, ist die Allergenbelastung besonders hoch.

Auf deinen künftigen Beruf bezogen ist eine Prognose schwierig. Lass am besten einen Allergietest machen und überprüfen ob du jetzt schon auf entsprexhende Tiere reagierst. Dann wäre es vielleicht besser wenn du dich auf Fische oder Reptilien spezialisierst.

Notfalls gäbe es auch die Möglichkeit Antihistaminika zu nehmen. Frag deinen Arzt dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Verock
07.12.2015, 22:00

Erstmal danke für die Antwort.
Über Allergien lernen wir schon was, aber Tiere sind doch bisschen anders als Menschen und haben auch bisschen andere Allergien-Typen. 
Über Allergie-Test, wo auch Rinder, Pferde und co dabei sind hab ich auch schon gedacht. Das Ding ist, dass vor einem Jahr hat der Test auch noch nix gezeigt. Habe deswegen schon bisschen Angst, dass es mit anderen Tieren genauso sein kann.

0

Was möchtest Du wissen?