Wird Schwarzfahren in meiner Schufa eingetragen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn Du immer brav dein erhöhtes Beförderungsentgeld bezahlst, wird in der Schufa nichts auftauchen, aber rechne mal damit, dass es beim nächsten Mal zu einer Strafanzeige kommt! Einmal die Fahrkarte vergessen oder den falschen Tarif bezahlen kann passieren, aber bei 7mal werden die sicher mal Anzeige erstatten, und das kann in der Tat Knast geben - oder, beim ersten Prozess, zumindest sehr teuer werden!

Das hat mit der Schufa nichts zutun.Aber genau so gefährlich ist der eintrag Im Polizeilichen Führungszeugnis.Denn das brauchst du häufiger bei der Arbeitssuche etc. )0Tage sind frei aber da du ja sagst einpaarmal wird es bald geschehen.

Das taucht wahrscheinlich nicht in der Schufa auf. Aber angezeigt könntest Du irgendwann einmal werden.

Einfache Lösung: Nicht schwarzfahren.

Kann es sein, dass Du es nie lernst?

Schwarzfahren ist hochgradig asozial.

Nach 6 "Warnschüssen" solltest Du das Prinzip doch eigentlich gelernt haben.

Vielleicht solltest Du einfach Dein Verhalten ändern?

Mein Tipp: Korrekt bezahlen, wie alle anderen auch oder eben die Fahrt nicht antreten.

So einfach kann es sein.

Mal drüber nachdenken?

Ich habe ne Monatskarte du Vollpfosten - aber morgens wenns zur Schule geht vergesse ich oft die Geldbörse und somit auch meine Monatskarte - dafür muss ich auch Erhötes Beförderungsgeld bezahlen und zählt damit als Schwarzfahren aber - naja ich lass dich jetzt mal weiter Leute anpampen..

0

neeeeiiinnnn

Was möchtest Du wissen?