Wird Paket geliefert wenn man nicht zuhause ist?

8 Antworten

In der Regel gibt der Bote das Paket bei einem Nachbarn ab, wenn du selbst nicht erreichbar bist. Sollte er niemanden antreffen, hinterlässt er eine Art Abholschein, den du in der nächstgelegenen Postfiliale abgeben kannst um das Paket zu erhalten.

Es gibt außerdem noch die sog. Anliefervereinbarung, die du mit dem Lieferanten abschließen kannst. Damit gibtst du ihm die Erlaubnis, das Paket an einer vereinbarten Stelle abzulegen, wenn du nicht da bist (Also z.B. eine Kiste vor der Haustür, das Gartenhäuschen oder sonstiege Plätze, an denen dein Paket deiner Meinung nach gut verwahrt wäre, wenn du nicht da bist)

beide Zusteller fragen bei Nachbarn an, ob sie das Paket annehmen. Wenn nicht, hinterläßt DHL in Deinem Postkasten eine Benachrichtigung, das Paket kann am nächsten Tag an der Poststelle abgeholt werden. Hermes versucht eine 2. Zustellung, hinterlässt dann auch eine Nachricht.

DHL liefert die Pakete an ein Postamt in Deiner Nähe, wenn Du nicht da bist. Hermes gibt gerne auch bei Nachbarn ab. Wenn nicht hast Du einen Zettel mit einer Rufnummer. Ich glaube, Hermes versucht es dreimal oder so.

Du bekommst eine Benachrichtigung in Deinen Briefkasten und kannst es entweder auf der Post abholen oder einen Termin zum nochmaligen Liefern angeben.

Was möchtest Du wissen?