Wird nach der Wahl ein neuer Drogenbeauftragte/r der Bundesregierung gewählt?

5 Antworten

Hier noch ein Auszug aus einer Rede von Ihr. Gut wohne ich nicht in Deutschland. Also ihr jugendlichen Kiffer/Kriminelle aufgepasst, mit der Frau ist nicht zu spassen. Ausschnitt aus einer Rede von ihr:

Das Verhalten von jugendlichen Kriminellen wird sich nicht ändern, solange sie davon ausgehen können, dass sie nicht geschnappt werden und damit nicht verurteilt werden, dass sie sich also der Strafe entziehen können.

Na ich hoff mal stark, dass da jemand anderes den "Job" übernimmt. Sowas ignorantes und sturres wie die Bätzing hab ich wirklich selten erlebt. Diskussionen verlaufen bei ihr ins Leere, sie ist kein bisschen objektiv und verteufelt alle Drogen, trinkt selbst jedoch Alkohol (was eine der schlimmsten Drogen ist).

jetzt ist es raus: es ist mechthild dyckmans von der fdp. mmh kein geschäft oder anfrage bezüglich drogen. toll, eine die von tüten und so keinen schimmer hat. man will nun die abhängigen illegaler drogen bekämpfen. so lautet der auftrag der bundesregierung. jetzt gehts den 3-4 millionen kifferinnen an den kragen. gute idee, füllt die gefängnisse.

Wahl ungültig, wenn genug ungültige Stimmen?

Was ist der Unterschied:

Bei einer Wahl wählen 50% der Wähler NICHT - gehen also nicht zur Wahl.

Bei einer Wahl wählen 50% der Wähler UNGÜLTIG - schreiben also "Ich wähle Ungültig" auf den Stimmzettel schreiben.

Rest der Wähler wählt gleich.

Gibt es einen Unterschied? Ist in einem Fall die Wahl ungültig?

...zur Frage

kann der Betriebsratsvorsitzender auch "nur" von ersatzmitgliedern gewählt werden?

Guten morgen euch allen, bei mir im Betrieb wurde ein neuer bertriebsrat gewählt. Jetzt geht es um die interne Wahl des Vorsitzenden. Und genau da liegt das Problem. Ab nächste Woche sind Ferien und somit fehlen viele der "ordentlichen" Mitglieder des Betriebsrates. Die aktuelle Vorsitzende hat trotzdem zur Wahl geladen weil nach einem gewissen Zeitraum der BR-wahlen ein neuer Vorsitzender her muss.  Gibt es da nicht ein "Gesetz" was besagt, dass eine gewisse Anzahl an "ordentlichen" Mitgliedern, zur wahl des vorsitzenden, vorschreibt? So wird der Vorsitz von,fast nur, Ersatzmitgliedern gewählt.  Das kann doch so nicht richtig sein......?! Kennt vielleicht jemand den passenden Gesetzestext dazu. Der besagt, dass " so und so viele" ordentliche Mitglieder an der Wahl teilnehmen müssen. 

Danke schon mal im voraus und liebe grüße

...zur Frage

Warum hat die CDU bei der Wahl soviel mehr Stimmen wie SPD?

Warum hat die CDU soviel mehr Stimmen wie die SPD? Versteht mich nicht falsch, ich halte genaugenommen von beiden etablierten Parteien nicht viel (habe auch keine dieser beiden Parteien gewählt), aber die SPD hat immerhin den Mindestlohn und die Mietpreisbremse eingeführt, was die CDU abgelehnt hat. CDU setzt sich nur für die Reichen und Großkonzerne ein und genehmigt Rüstungsexporte. So sehe ich das zumindest. Was ist Eure Meinung dazu?

...zur Frage

AfD für eine gute Opposition wählen?

Je mehr ich mich mit der Wahl auseinandersetze, desto verwirrender ist das ganze.

Hier mal meinen Gedankengang:

Ich will nicht, dass Merkel eine weitere Legislaturperiode bekommt.

Deshalb müsste ich eigentlich die SPD wählen.

Die SPD wird allerdings eh nicht so viele Stimmen wie die CDU bekommen und es wird vermutlich auf eine Große Koalition hinauslaufen.

Größe Koalition heißt für mich stabiles Verwalten aber keine Veränderungen, die dringende benötigt werden.

Jetzt Frage ich mich, obwohl ich die Partei hasse, dass die AfD tatsächlich die einzige Möglichkeit ist.

Danke für Antworten.

...zur Frage

Warum geht die SPD denn nochmal auf eine GroKo ein, ist das denn nicht schlecht für unsere Demokratie?

Ich selbst habe es einfach nicht begriffen. Warum sind die nicht einfach bei der Opposition geblieben? Wir hatten schon mehrmals eine große Koaltion, ist das nicht langsam mal genug? Jetzt sind die ja am sondieren.

Ich verstehs einfach nicht und kriege es einfach nicht in meinen Kopf warum sich die SPD auf eine weitere GroKo einlässt? Ist es etwa deswegen weil sie Steinmeier nicht enttäuschen wollen, weil der ja auch bei der SPD ist.

Und ja ich bin immer noch der Meinung, dass es stattdessen eine Minderheitsregierung geben sollte, aber leider wird es dazu nicht kommen. Kann mir einer erklären warum das so ist? Ich will ja nicht wirklich darüber schimpfen, aber mich stellt das einfach unzufrieden. Ein Wechsel wäre doch gut.

...zur Frage

GroKo Vor- und Nachteile?

Hey,

ich muss morgen in der Schule die aktuelle Innenpolitik vorstellen. Da ich dabei auch die Vor- und Nachteile einer Großen Koalition nennen möchte, will ich euch fragen was euch dazu noch so einfällt.

Vorteile: - wird momentan aufgrund der fast gleichen Meinung der Parteien bezüglich verschiedener außenpolitischen Themen als beste Lösung angesehen

Nachteile: - SPD könnte noch mehr Wähler verlieren - Befürchtung nicht mehr gewählt zu werden da sie der CDU zu ähnlich sind - verstärkte wahl zB der AFD

War das das wichtigste oder fällt euch noch was ein?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?