Wird Mord gleich bestraft wie Todschlag?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, Mord ist die höchste Stufe, die das Strafgesetz bietet.

§ 211
Mord

(1) Der Mörder wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe bestraft.

(2) Mörder ist, wer

aus Mordlust, zur Befriedigung des Geschlechtstriebs, aus Habgier oder sonst aus niedrigen Beweggründen,

heimtückisch oder grausam oder mit gemeingefährlichen Mitteln oder

um eine andere Straftat zu ermöglichen oder zu verdecken,

einen Menschen tötet.

Bei Totschlag ist die Strafe geringer.

§ 212
Totschlag

(1) Wer einen Menschen tötet, ohne Mörder zu sein, wird als Totschläger mit Freiheitsstrafe nicht unter fünf Jahren bestraft.

(2) In besonders schweren Fällen ist auf lebenslange Freiheitsstrafe zu erkennen.

Nein, Mord bedarf eines Tötungsvorsatzes aus niedrigen Beweggründen

LilyRos 10.11.2016, 19:54

kannst du das auch vereinfachen

0
Ursusmaritimus 10.11.2016, 19:57
@LilyRos

Ich habe den Vorsatz dich zu Töten weil ich dein Geld will.....Mord!

Ich habe den Vorsatz dich zu Töten um dich von einem Mord abzuhalten.......Totschlag

0
LilyRos 10.11.2016, 19:57

Kompliziert

0

Nein.

LilyRos 10.11.2016, 19:53

sondern?

0
teutonix1 10.11.2016, 19:55
@LilyRos

Das kommt immer auf die Umstände an, das entsprechende Strafmass festzulegen obliegt dem jeweiligen Richter

0
LilyRos 10.11.2016, 19:56

Zefix

0
OnkelSchorsch 10.11.2016, 19:58
@LilyRos

LilyRos, schau doch einfach mal eben selbst im StGB nach. Gib dazu die Begriff Mord bzw Totschlag in Google ien und du wirst sofort fündig.

Geht schneller, als hier auf Antworten von Usern zu warten, die - so wie ich - von derartigen Fragen schon auch ein wenig genervt sind, weil sie eben superleicht zu ergoogeln sind.

0

Ich hoffe das die frage nichts mit deinem Freund zu tun hat der dir fremdgegangen ist

Nein.
Mord: 15 Jahre bis Lebenslang.
Totschlag: 6 Jahre bis 15 Jahre.

LilyRos 10.11.2016, 19:57

klingt gut

0

Was möchtest Du wissen?