Wird Merkel auch bei der nächsten Bundestagswahl antreten?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Das kann man jetzt noch nicht voraussehen. Ich würde aber mal sagen, sie tritt nicht noch mal an. Es liegen jetzt erstmal 4 schwierige Jahre vor ihr als Chefin einer Jamaika-Koalition. Ausserdem muss sie sich auch noch mit der AfD als Oppositionspartei rumärgern. Da wird sie nach den 4 Jahren wohl froh sein, wenn sie nicht mehr regieren muss.

Langsam glaub ichs schon. Bei allem Respekt, den ich vor ihr habe, finde ich es unfassbar, wie uneinsichtig, kritikunfähig, beratungsresistent und volksfern sie doch ist. Auch jetzt nach der Wahl noch. Da kann ich mir fast vorstellen, dass ihr auch in den nächsten vier Jahren kein Licht aufgehen wird.

Rutscherlebnis 28.09.2017, 12:56

Tja,da hats die Natur doch gut eingerichtet,das wir nicht ewig leben und der letzte senile Kanzler war Adenauer.^^Insofern darfst Du die begründete Hoffnung haben,das Ihr weder Ihr Physikum noch Ihre Ader der Nächstenliebe hilft,der ewige Kanzler zu sein.Nein ein Licht geht Ihr nicht auf,das  wäre dann spätestens am Wahlabend passiert.^^ Aber da es so wenige Lichter in Deutschland gibt,wird Ihr das Schicksal Dr.Kohls so schnell nicht blühen.Friedrich Merz wäre ein Kandidat,Guttenberg auch.Wo sind die nur? ^^

0

Zu wünschen wäre ihr das nicht, dass sie den selben Fehler wie Dr. Helmut Kohl macht. Eigentlich sollte sie doch daraus gelernt haben.

Aber, wer weiß heute schon, was 2021 sein wird. Vielleicht tritt sie noch einmal an und tritt dann im Sommer 2024 aus z. B. gesundheitlichen Gründen zurück und Frau Kramp-Karrenbauer oder Herr Spahn wird dann ihr/e Nachfolger/in.

Möglich, aber würde sagen, dass sie es nicht tun wird. Sie ist dann 16 Jahre dabei, das reicht. Ist wie damals bei Kohl, da hatten die Leute nach 4 Legislaturperioden genug von der Birne.
Die muss jetzt schauen, das sie eine/n NachfolgerIn aufbaut, den man in 4 Jahren ins Rennen schicken kann (könnte ja sein, das die SPD ja bis dahin mal nen vernünftigen Kanzlerkandidaten auspackt).

Du stellst Fragen! - Wie soll man wissen, ob sie in 4 Jahren überhaupt noch gesund ist und ob sie bis dahin von ihrer Partei noch einmal für dieses Amt aufgestellt wird.

Zudem ist sie jetzt schon so angeschlagen, dass sie kaum die aktuelle Legislaturperiode noch durchhalten dürfte. Allem Ehrgeiz zum Trotz. Ihre politischen Gegner, ja selbst ihre zukünftigen Koalitionspartner dürften noch ihr übriges dazu beitragen, sodass sie in spätestens 2 Jahren "das Handtuch werfen dürfte". So zumindest meine Einschätzung. 

Nein, die Parteispitze wird das verhindern.

Ich bin ja schon traurig, dass sie es wohl wieder dieses Jahr machen wird. Ich würde die CDU/CSU ja vielleicht in Betracht ziehen, wenn ein anderer Bundeskanzler gestellt wird.

Ich rechne nicht damit.

Nein, da bin ich mir sicher!

Niemand kann hellsehen!

Wenn sie demnächst sind fürchte ich schon.

Wäre möglich.

Was möchtest Du wissen?