Wird meine magersüchtige Freundin wieder gesund?

7 Antworten

Körperlich kann man schon wieder auf ein gutes Gewicht kommen. Aber im Kopf bleibt der Gedanke Magersucht schon bestehen. Wie bei allen Suchtkrankheiten kann es immer mal wieder einen Rückfall geben, kann, muss aber nicht. Wichtig ist dass deine Freundin eine Therapie macht. In einer Therapie können die oder der Grund erkannt werden welcher oder welche zur Sucht geführt haben. Bei einer Magersucht werden die Probleme verdrängt und stattdessen widmen sich die Kranken immer mehr ihrem Aussehen. Sie bekommen eine verzerrte Körperwahrnehmung und sind ständig auf Diät zum Gewicht reduzieren. Wichtig ist es auch dass solche Menschen nicht bedrängt werden, iss mehr, du bist dünn genug u.s.w. Das nützt gar nichts, im Gegenteil, ich habe einfach dicht gemacht.

Erstens: DU bist nicht für deine Freundin verantwortlich. Du kannst ihr helfen, für sie da sein usw., aber du solltest deine und ihre Grenzen akzeptieren. Wie es weitergeht, hängt alleine von ihr ab!

Zweitens: Wer seine Sucht überwindet, kann genausoviel Spaß am Leben haben wie jeder andere auch. Vielleicht sogar mehr, weil er nicht alles als selbstverständlich nimmt. Einen Rückfall kann man nie ausschließen - aber das ist kein Grund, sich hängenzulassen. Und selbst wenn er mal passiert, ist es nicht das Ende der Welt!

Drittens: Finde raus, was mit DIR nicht stimmt! Wer sich (emotional) so extrem an einen anderen Menschen bindet, hat meist selbst ein Problem. Helfersyndrom, mangelndes Selbstvertrauen, Angst, "alleine" zu sein usw. Daran solltest du arbeiten.

Sorry ich habe meine Antwort zu früh abgeschickt. Also : ich habe selber Bulimie und wenn sich meine Freundinnen um mich solche Sorgen machen fühle ich mich noch schlechter also lass es sie am besten nicht wissen weil sonst macht es sie auch traurig.. Leider kannst du ihr nicht wirklich helfen weil bei Essstörungen muss immer die Person selber das bewusst wollen da wieder rauszukommen.Ich habe selber das Problem und ich schaffe es nicht. Ich wünsche deiner Feindin und dir gute Besserung und alles gute ;)

Warum essen Magersüchtige extrem heiß oder kalt?

Hallo,

Ich selber habe durch eine Krankheit, nicht Magersucht, Untergewicht bekommen. Aber mich würde mal interessieren, warum Magersüchtige angeblich extrem heiß oder kalt essen. Warum denn? Was hat das für einen Zweck?

...zur Frage

Unterschied zwischen Bulimie und Magersucht, Mischung aus beiden ?

Hallo,

ich wollte mal Fragen wo der eigentliche Unterschied zwischen Bulimie und Magersucht liegt. Klar bei Magersucht hungert man und bei Bulimie bekommt man Fressanfälle und übergibt sich anschließend. Aber es gibt ja auch Magersüchtige die sich übergeben und Bulimiekranke welche hungern ? Welche Diagnose bekommen diese dann ? Wird dann darauf geachtet wie niedrig das Körpergewicht ist ?

Und wenn man eigentlich generell weniger isst(200-300 am Tag) und dann einen Fressanfall hat (500-600kcal) welchen man dann mit Gegenmaßnahmen wie Abführmitteln oder Entwässerungstabletten gegensteuert hat man dann aufgrund der Fressanfälle und wegen des Gewichtes(leichtes Untergewicht) Bulimie ? Auch wenn man sich in der Regel nicht übergibt ?

Ich habe überlegt zum Arzt zu gehen weil ich einfach nicht mehr weiß was ich machen soll und es mir körperlich auch sehr schlecht geht aber ich habe mega Angst vor eventuellen Diagnosen

...zur Frage

Esse ich zu wenig (siehe Bilder)?

  • Viele fragen mich, wie ich nur so wenig essen kann. Aber für mich ist das normal und ich esse bis ich fast satt bin. Aus Interesse hatte ich gestern mal alles fotografiert was ich gegessen habe und wollte mal euch nach eurer Meinung fragen. Danke schonmal im Vorraus für eure Antworten. (PS: Ich bin 16 Jahre und wiege 53 kg bei einer Körpergröße von 1,67 cm)

Frühstück:

Mittag:

Zwischenmahlzeit:

Abendbrot:

...zur Frage

Was schreiben Magersüchtige in ihr Tagebuch?

Hey, mich interessiert es einfach nur mal was Magersüchtige alles da rein schreiben, lese nämlich gerade ein Buch und da wird mehrfach erwähnt das ein Mädchen das Magersucht hat die ganze Zeit in ihr Tagebuch schreibt, aber was wird nicht gesagt. Meine Frage ist jetzt was schreiben sie die ganze Zeit darein, ganz normal wie ein normales Tagebuch oder schreiben sie da noch iwi Gewicht, das was sie gegessen habe etc rein ?

Bitte nur ernst Antworten, mich interessiert das wirklich LG Anka

...zur Frage

Probleme am Arbeitsplatz nach längerer Krankheit?

Hallo, ich konnte wegen psychischer Probleme 8 Wochen lang nicht arbeiten. Ich war 2 Wochen in der Akutklinik und dann in einer Art privaten 'Reha'.

Anscheinend wurde in meiner Abwesenheit viel Arbeit auf Kollegen 'abgewälzt'. Dazu kommt, dass es sich herumgesprochen hat, dass ich in der Klapse war.

Einige Kollegen sahen meinen Zusammenbruch wohl als Luxusproblem an. Ich bin mega überfordert und hab Angst dass meine psychischen Probleme wieder schlechter werden weil mir ein sehr feindliches Klima entgegen schlägt und ich meega viel arbeiten muss.. Die Chefin schaut einfach weg

Gerade überlege ich einfach zu kündigen.... Was kann ich tun?

...zur Frage

Angst von Magersucht in Binge Eating oder Bulimie zu rutschen?

Ich bin 13 werde im August 14, 1,67m groß und wiege 49,1kg.

Auf Sommerfahrt mit dem Wasserwachtverein habe ich glücklicherweise "nur" 100g abgenommen, ich hätte mit mehr gerechnet...

Da ich dort eher wenig gegessen (Frühs Eine Scheibe Vollkornbrot mit einer halben Scheibe Hähnchenbrust und einer halben Kochschinken und 2 Scheiben Gurke, mittags meist garnichts außer einmal Fischbrötchen und einmal Hühnerfrikassee, abends nur sehr wenig und nur ekliges essen heißt kalt pappig, etc...) und vor allem getrunken habe (Frühs 2-3 Tassen Tee, unterwegs einen halben Liter Wasser mit Vitamintablette Mangogeschmack und abends entweder etwas Wasser oder zum Abendbrot etwas Tee falls es welchen gab) meinte Mama als ich ankam, dass ich vollkommen dehydriert bin, weil wir ja noch zweimal gezwungen wurden bis nach Mitternacht wach zu bleiben und sonst auch erst recht spät gegen 22-23Uhr schlafen gehen konnten.

(Wir sind gestern wiedergekommen)

Zum Frühstück gabs gestern nur eine sehr kleine Scheibe Körnerbrot mit drei Scheiben Gurke und einer halben Scheibe Hähnchenbrust.

Als ich dann zu Hause war hat Mama mir einen Obstriegel, ein Stück von den selbstgemachten Poptarts und ein halbes Knäckebrot mit ein bisschen Gouda zu Essen gegeben. Das war für mich ja schon wirklich viel und ich habe nur geweint und so. Dann habe ich mehrere Gläser richtige Cola getrunken.

Dann gab es für mich Mittag: ca. 100g Forellenfilet mit einer Scheibe VollkornToast.

Zwischendurch ein paar Heidelbeeren und Kirschen und wieder ein oder zwei Gläser richtige Cola.

Gleich ca. eine Stunde später gab es gegen 17 Uhr schon Abendessen: Tomaten-Zucchini Gratin mit Hackfleisch und einer Scheibe VollkornToast.

Dann habe ich gegen 19 Uhr noch einen Joghurt und einen Bananenshake aus zwei großen gegessen/getrunken

Dazu wie immer vor dem Schlafen eine Kleinigkeit zum Naschen, in dem Falle ein Quarki Riegel Kokos.

Das war schon wirklich extrem viel finde ich gestern, aber es hat mir gut getan endlich wieder richtig zu essen.

Ein kleiner Fortschritt: Ich habe jetzt absolut kein schlechtes Gewissen mehr deswegen!💪🏾

Aber da ist auch mein Problem, ich habe Angst, dass ich dadurch, dass ich gestern so viel gegessen habe nur noch so esse und es irgendwann doch zu viel wird, weil ich mich wieder an alte Gewohnheiten gewöhne. Wie halt alle zehn Minuten etwas essen, zu Trinken nur Zuckerhaltiges und so.

Und noch größer ist meine Angst, dass dann noch das Erbrechen dazukommt, wegen dem schlechten Gewissen was gleich danach kommt.

Aber gleichzeitig möchte ich ja auch so wie gestern ungefähr weiter essen nur ohne Cola vielleicht😅

Damit ich zunehme...

Heute früh gibt es Bio Vollkorn Brötchen von Demeter, mittags Nudeln mit Salami und abends zwei überbackene VollkornToasts mit jeweils einer Scheibe Kochhinterschinken und etwas Käse, dazu einen Joghurt und einen Bananenshake. Also auch gut wie ich finde, es wird immer besser😊

Aber könnte mir jemand einen Rat geben wie ich nicht in so etwas reinrutsche?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?