Wird meine Katze sterben :(?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hallo LVRS1,

fahr mit Deiner Katze am besten mal zum Tierarzt. Sie ist eine alte "Dame". Die Anzeichen sind auch da. Nimmt sie denn vom Gewicht her ab?
Der Tierarzt wird Dich da aber besser beraten können, als wir es können.

Wenn es dann soweit sein sollte, kannst Du ihr ein schönes Grab herrichten und Dich in Ruhe von ihr verabschieden. Du kannst Dir vorstellen was immer Du möchtest wenn es Dir dabei hilft. Sie hatte ein Zuhause und Menschen die sie lieb hatten. Damit hast Du ihr viel geschenkt.
Ich habe auch schon viele Tiere gehen lassen müssen und es ist immer wieder schwer.
Alles Gute.

L.G.
XxLesemausxX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde an deiner Stelle mal gemeinsam einen Besuch beim Tierarzt ins Auge fassen.

Nicht jede Katze hat mit ca.15 Jahren ihr Leben gelebt. Meine Älteste hat mich 24 Jahre begleitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um deine Frage ganz direkt zu beantworten: Ja deine Katze wird sterben, wenn du nicht bald mit ihr zum Tierarzt gehst und sie untersuchen läßt.

Und ja, das kostet Geld.

Ich glaube nicht, daß ein Tierarzt sich mit der Aussage begnügt, das sei eben das Alter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, sicher wird Deine Katze sterben. Aber wenn sich ihr Verhalten ändert, sollte man erst mal zum Tierarzt gehen und nicht hier komische Fragen stellen.

Katzen können auch älter als 15 Jahre werden und aus dem Grund würde ich an Deiner Stelle erst mal mit der Katze zum Tierarzt gehen, denn ich denke mal, dass er Deiner Katze helfen kann.

Warte nicht noch länger, denn es könnte sein, dass Deine Katze Schmerzen hat und auch dagegen gibt es was beim Tierarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum liest man nur Mutmaßungen? Warst du nicht beim Tierarzt? Für ein Tierarzt braucht man keinerlei Religion, da kann man hingehen, wenn Tiere krank sind und deine ist sichtlich krank! Du sprichst dein Tier schon tot ohne überhaupt mal was versucht zu haben, wenn sie stirbt dann nicht wegen ihren Alter (Katzen können wesentlich älter werden, meist um 20 Jahre!), sondern weil du sie nicht medizinisch behandeln lässt. Würde sie mal auf Diabetes, Nierenschäden etc untersuchen lassen und sie dann auch behandeln lassen, diese eine Chance muss doch drin sein??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LVRS1
16.03.2016, 15:19

Ich war beim Tierarzt, er meinte, es läge am Alter.

0

Eine unserer Katzen wurde 20 Jahre alt. 

Die Katze muß beim Tierarzt durchgecheckt werden. Selbst Nierenprobleme oder Diabetes bei Katzen sind behandelbar und noch kein Grund zum einschläfern. 

Bei guter Pflege kann sie noch ein paar schöne Jahre haben, man muss sich nur kümmern. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alter ist keine Krankheit!!!!!!!!!! Es gibt keinen Grund ein Tier nicht zu behandeln, nur weil es eben alt ist.

Viel schlafen, wenig fressen und auch das "undicht" sein zeigt eindeutig das dein Tier sehr leidet und wahrscheinlich Schmerzen hat. Kein Tier sollte so unbehandelt bleiben. Entweder behamdeln oder einschläfern. Und da dusicher nicht für einschläfern bist, solltest du dir sofort deine Katze schnappen und zu einem anderen Tierarzt gehen.

Mit einem Verlust geht jeder anders um, also wenn es dann irgendwann soweit sein sollte, dass sie stirbt, dann erlaube dir zu trauern und zu weinen, egal was andere sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell sie doch bitte den Tierarzt vor. Nicht fressen wollen ist die auffälligste Variante,das es der Katze nicht gut geht. Wenn sie sterbenskrank ist,sollte man sie erlösen und nicht einfach elendig und schmerzhaft sterben lassen.Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also meine wurde 16. Hat dann angefangen zu pinckeln.. hing bei ihr aber mit der Niere zusammen. Aber wenn sie anfangen nicht ins Katzenklo zu pinckeln ist es meistens ein Zeichen das etwas nicht stimmt und sie damit auf sich aufmerksam machen wollen. Aber lass dir vom Tierarzt nichts einreden von wegen spezielle Nahrung usw. damit quält sie sich nur noch länger..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würd dringend dazu raten sie mal nem arzt vorzustellen. blutbild. und ich würd ne urinprobe mitnehmen. unsauberkeit kann ein krankheitssymptom sein. und dass sie nicht mehr frisst auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh am besten mal zum tierarzt die können dich 100 pro besser beraten ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also mein Kater hat auch nicht immer geschnurrt aber was Ich denke es könnte sein das er vielleicht i.wo schmerzen hat wenn er wenig frisst kann es sein das er Zahnschmerzen hat und wenn er Pippi auf Bett gemacht hat lag es vielleicht an einer  blasenschwäche muss aber nicht sein vielleicht ist er auch einfach nur alt geworden und braucht viel Ruhe aber ich würde aufjedenfall zum Arzt gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?