Wird meine Katze ruhiger wenn ich Sie kastrieren lasse?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kann es sein, dass sie nur verunsichert ist durch den Umzug? Sie wohnt ja erst seit 2 Wochen bei Dir und Findus, manche Katzen brauchen schon einige Wochen um sich einzugewöhnen...

Versuch sie jedenfalls nicht zu bedrängen, wenn sie sich versteckt dann kriech ihr nicht nach oder lock sie, lass sie sich einfach verstecken und stell Futter in ihre Nähe. Sie kommt schon von selbst auf Dich zu nach einer Zeit.

Kastration ist auf jeden Fall eine gute Idee, Rolligkeit sorgt immer für Stress (möglicherweise ist sie gerade rollig?) und eine unkastrierte Katze wird irgendwann dauerrollig und wird dadurch ebenfalls aggressiv.

Möglicherweise könntest Du es auch mit Bachblüten oder einem Pheromonstecker versuchen - frag mal beim Tierarzt nächste Woche nach diesen Sachen und auch ob er noch Tipps für Dich hat wie Du am besten mit ihr umgehst.

lg


Nein leider war bei mir nicht so ,aber sie ist erst 2 Wochen bei dir da kann es sein das sie sich noch nicht eingelebt hat!
Ich würde auch so Pheromonstecker versuchen vielleicht wird sie dann ruhiger!
Aber kastriere sie auf jeden Fall ! Sie hat ein besseres Leben!

Also meine cookie wurde nicht ruhiger. Sie rennt immer noch wie eine gestörte durchs Haus und greift uns an.(die will spielen aber noch mit einem Spielzeug)

Bei dem Kater meiner Schwester war dem so. Das hat was mit dem Hormonspiegel zu tun. Die Tiere sollten dann auch deutlich kuschliger werden! Musst du dir aber gut überlegen, ob du das wirklich willst ;)

Du mußt sie so oder so kastrieren lassen. Dann wirst du es ja sehen. Aber generell haben bei Katzen die Weiber die Hosen an, auch, wenn sie katriert sind.

Was möchtest Du wissen?