Wird meine Katze noch schmusen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sie wird bestimmt schmusen, wenn du mit der nötigen Geduld ein gutes Vertrauensverhältnis aufgebaut hast. 

Allerdings schmusen nicht alle Katzen gleich. Die einen liegen gerne auf dem Schoß und lassen sich kraulen, andere mögen garnicht auf den Schoß kommen. Einer meiner Kater mag schmusen nur, wenn er auf seinen vier Pfoten steht, sobald er liegt, will er seine Ruhe. 

Du wirst bei deiner Katze schnell merken, wann und wie sie deine Streicheleinheiten mag. 

Viel Spaß mit deiner neuen Mitbewohnerin und tu ihr den Gefallen, ihr einen Artgenossen zu beschaffen, Katzen brauchen Gesellschaft in Form von Artgenossen.

L. G. Lilly

naja, bei meiner katze war es ähnlich. wir haben sie jetzt fast 10 Jahre, aber sie kommt noch immer nicht auf den schoß, aber wenn man auf der couch liegt legt sie sich auch daneben und sie frisst auch aus der hand. aber das braucht zeit, bis sie da genug vertrauen aufgebaut hat.

Hi

Das sind beides beitragende Faktoren. Zum einen liegt es sicher auch am Charakter der Katze und zum anderen wurde sie auch durch dass Kind geprägt.

Lass ihr/ einfach ein bisschen Zeit sich einzugewöhnen. Bedränge sie nicht, und lass ihr ihren Freiraum. Halte dich an feste Fressenszeiten, und sollte sie die akzeptiert haben (Also keine Scheu mehr) kannst du sie ja ab und zu streicheln oder bürsten. Dabei gewöhnt sie sich an deinen Körperkontakt und du findest heraus ob wo sie es  gerne hat.

Übertreib es aber nicht gleich, vorallem wenn sie dir immernoch misstraut. Wenn du merkst sie will es nicht, wenn sie weggeht oder sich versteckt, lass sie in Ruhe. Ansonsten sieht sie keinen anderen Ausweg zu beißen oder zu Kratzen und du züchstest dir ein kleines "Monster" heran.

Wenn ihr euch gegenseitig besser kennt kannst du einen Schritt weiter gehen. Am besten besorgst du dir einen Clicker. Immer wenn du klickst, legst du ihr ein Leckerlie hin. Immer etwas näher, bis sie villeicht aus deiner Hand frisst.

Wenn dieser Schritt getan ist, könntest du andere Clickertraining Tricks machen. Dazu findest du Anleitungen auf Youtube und Co. Fange zuerst mit den einfachen an, und wähle dann anspruchsvollere Übungen. Dass ist eine gute Beschäftigung bei der ihr euch näher kommt, und vorallem wenn die Katze kein Freigänger ist, eine Tolle Beschäftigung.

Und dann ist es so weit. Du bist bereit für dieses Video:

-

Sollte dies alles nichts bezwecken, dann aktzeptiere deinen Tiger wie er ist. Dränge ihn nicht, zwinge ihn nicht. Nicht jeder Katze ist eine Schoßkatze.

Ich wünsche euch beiden viel Glück für die Zukunft!

Ja sie könnte noch vertrauen gewinnen aber sie braucht noch zeit
Sie muss sich noch an die neue Umgebung gewöhnen
und es kann an der Katze und am Kind liegen
Lasse der Katze einfach noch zeit

Wenn du nicht auch ein nerviges Kind hast, und die Katze ihre Ruhe findet, dannn wird sich das irgendwann regeln. Nur nicht mit Gewalt versuchen, sie anzugrapschen. 

Und nicht direkt ankucken, immer dabei zwinkern und ein bißchen seitlich vorbei sehen. Wenn sie zurück zwinkert, dann ist das schonmal ein guter Anfang.

Was möchtest Du wissen?