wird mein stipendium meiner mutter angerechnet (ALG2)?

2 Antworten

Dein Stipendium wird sicher ähnlich behandelt wie Bafög - auch,du wirst darauf einen gewissen Freibetrag erhalten und der Rest ist dann anrechenbares Einkommen,wie Kindergeld und evtl.weiteres Einkommen !

Kannst du deinen Bedarf aus eigenem Einkommen decken würdest du aus der BG - ( Bedarfsgemeinschaft ) deiner Mutter fallen,sie würde dann gar nichts mehr für dich bekommen.

Da du aber sicher auch vom Jobcenter deine Beiträge für die Kranken und Pflegeversicherung gezahlt bekommst müsstest du diese Beiträge ja dann selber zahlen,deshalb muss dann dieser Beitrag auch vom Jobcenter berücksichtigt werden.

Normalerweise ist es so,wenn du dein Kindergeld nur noch zum Teil oder gar nicht mehr zur eigenen Bedarfsdeckung benötigen würdest,dann wird das Kindergeld das du nicht mehr benötigst wieder zum Einkommen deiner Mutter und bis max. 30 € Versicherungspauschale dann auf ihren Bedarf angerechnet,also dementsprechend ihr Bedarf / Leistungen gekürzt.

Wenn du aber aus der BG - fallen würdest müsstest du ja wie gesagt deine Beiträge zur KV - selber zahlen und diese müssen dann noch berücksichtigt werden,es kann also sein das dann von den 190 € Kindergeld nicht mehr viel zum anrechnen bleiben würde,je nach dem was du dann zahlen musst.

Wende Dich am besten an eine ALG-II-Beratungsstelle bei Euch vor Ort. Dort sollte man auf dem neuesten Stand der ALG-II-Gesetzgebung sein.

Wie kann ich mein Auslandsjahr finanzieren?

Hello,

ich würde gerne wissen, welche Möglichkeiten ich nach dem Abi habe. Also Stipendien oder irgendwas anderes?
Danke

...zur Frage

Wohngeld + Zuschuss für Krankenversicherung?

Das JobCenter hat unsere Bedarfsgemeinschaft aufgefordert Wohngeld + Kinderzuschlag zu beantragen. Meine Mutter hat einen Teilzeit Job, ich und meine Schwester sind Schüler. Ich bin bereits über 23 und müsste meine Krankenversicherung selber zahlen.

Leider habe ich nicht die mittel dazu. Kann ich beim JobCenter einen Antrag stellen damit sie nur die KV übernehmen? Im Prinzip wäre es für die auch besser, anstatt den gesamten Regelsatz zu zahlen.

ps: ich habe auch einen 450€ job aber da springt nicht viel bei raus da ich nur ganz wenige stunden im Monat arbeite.

...zur Frage

wie bekommt man ein stipendium? :-)

...zur Frage

ALG2 Ehepartner ist Student und bekommt Stipendium

Meine Frage ist, in wie fern wird ein Stipendium angerechnet? Stipendiengelder sind ja zweckgebunden.

Ich finde irgendwie keine eindeutigen Regelungen dazu. Auf der einen Seite steht, es wird angerechnet, auf der andren Seite steht, es darf nicht angerechnet werden, wieder wo anders steht, es muss geprüft werden, ob es anrechnungsfähig ist, außer es ist weniger als die Hälfte des Regelbedarfs (da ist mein Mann mit dem Stipendium weit drüber) und wieder ganz wo anders steht, es wird verrechnet, aber nur mit seinem Bedarf, nicht mit dem der andren BG-Mitglieder, da er ja Student ist. Das verwirrt natürlich extrem.

Bei Stipendien ist es ja in der Regel so, dass ein Teil des Geldes für das Studium und die damit verbundene Forschung usw. verwendet werden muss (immerhin kann die Uni Nachweise verlangen, wofür dieses Geld verwendet wird) und ein Teil dem Lebensunterhalt dient. Diesen Teil könnte man ja nun mit dem ALG2, das ich für mich und meine Tochter bekomme, verrechnen.

Nun ist es aber so, dass laut dem Stipendienvertrag meines Mannes, das komplette Stipendiengehalt seinem Promotionsvorhaben zugeführt werden muss und nicht anderweitig verwendet werden darf. (Jedenfalls wird mit keinem Wort erwähnt, dass ein Teil davon für seinen Lebensunterhalt, geschweigedenn meinen oder den unsres Kindes, bestimmt wäre.)

Und versteht mich bitte nicht falsch, es geht mir nicht darum, dass so wenig wie möglich angerechnet wird, oder möglichst gar nichts, es ist reines Interesse, für den Fall, dass es rechtwidrig angerechnet werden sollte. Ich nehme an, dass das JC genau das versuchen wird. Was nicht schlimm wäre, bisher ging ich davon aus, dass es so wäre und fands sehr gut, denn mit Stipendium, Hilfsjob und Kindergeld haben wir weit mehr als jetzt mit dem ALG2. Es wäre nur doof, wenn mein Mann dann ärger mit der Uni kriegt, weil er das Geld zweckentfremdet verwendet und sich vertragsbrüchig macht. Da will man sich natürlich gegen absichern.

Ich würde mich freuen, wenn es hier irgendwen gibt, der da Genaueres zu sagen kann, ich würde mir den ganzen Stress mit dem JC sparen.

...zur Frage

Berechnung zum Zuschuss zu den ungedeckten Kosten für Unterkunft und Heizung?

Ich (Studentin) bekomme monatlich vom BAföG 422Euro, ich lebe in einer Bedarfsgemeinschaft mit meiner Mutter, die Frührentnerin ist. Die Miete beträgt fast 450 Euro, davon muss ich die Hälfte logischerweise zahlen. Weiß jmd, von euch wie das berechnet wird und wie viel mir zusteht? Vom 1.10.-31.12.12 und von 1.1.-30.6.13 bekam ich einen Zuschuss von 140 Euro zu den ungedeckten Kosten, jetzt plötzlich wurden nur 70 Euro weiterbewilligt.

...zur Frage

Im Juni bei Jobcenter gewesen wegen ALG 2, Antrag aber erst im Juli abgegeben, nachdem Leistung versagt wurde (auch für den Juli) weil Antrag zu spät abgegeben?

Muss Jobcenter trotzdem den Antrag noch bearbeiten und prüfen ob ein Anspruch besteht? So das ich den Juni noch gezahlt bekomme? Wenn ich jetzt wieder einen neuen Antrag stelle dann gilt der nur ab diesen Monat, dann bekomme ich für letzten Monat kein Geld. Hätte ich auch so keinen Anspruch auf ALG 2 für Juni? Bekommt man nur für den Monat wo man den Antrag abgegeben hat rückwirkend Leistungen oder bekomme ich für Juni auch Geld, da ich mich im Juni das erste mal im Jobcenter gemeldet habe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?