Wird mein schuhtick zu viel?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Mein Bruder (erwachsen, arbeitend) "sammelt" Schuhe und hat bestimmt mehr als 30 oder 40 Paar (kann das schlecht schätzen, aber viiieeeele). Immer mal wieder kommen neue dazu. Die werden alle gepflegt und gehegt und sind im Toppzustand (und ich sehe zwischen vielen keinen Unterschied...).

Wenn es dein Hobby ist, Schuhe zu sammeln, und du dir das vom Taschengeld oder Geburtstagsgeschenken etc. leisten kannst, dann mache das doch. Erkläre deinen Eltern, dass es eben dein Hobby ist; andere sammeln andere Dinge, die auch teuer sind und Platz brauchen (schon Bücher können ziemlich ins Geld gehen).

Achte aber darauf, dass deine Schuhe alle einen Platz haben und gepflegt werden. Es gibt immer Menschen wie mich, die sich wenig Kleidung (inklusive Schuhe) kaufen, und die immer erst ersetzen, wenn sie kaputt ist. Und andere, für die Kleidung mehr als eine Notwendigkeit ist, die eben nicht nur "ein Paar Schuhe" kaufen, sondern genau sagen können, warum sie dieses Paar Schuhe dieser Form, Marke, Farbe kaufen und warum ihnen das so viel Geld wert ist. Leute, die mehrere Schuhpflegeutensilien besitzen und regelmäßig nutzen und teilweise ihre Schuhe regelrecht ausstellen (andere machen das mit Handtaschen, Geschirr etc.).

Für diese Leute "lohnt" sich das Schuhsammeln, sie haben eine Art Systematik in der Sammlung, wissen, was sie (nicht) wollen, pflegen die Sammlung, und führen die Schuhe eher aus, als sie nur zu tragen. 

Frage mal deine Eltern, ob sie auch mal irgendetwas gesammelt haben und was ihnen das bedeutet hat.

Wenn du nicht das Geld für den häufigen Nachkauf hast, spare auf bestimmte Modelle. Versuche deinen Eltern genau zu erklären, warum du auf etwas (und was) verzichten würdest für den Schuhkauf. Sammle Beispiele für Freunde und Verwandte mit Sammlungen. Eine Sammlung ist für Außenstehende selten nachvollziehbar und man sammelt immer "zu viel", weil Nicht-Sammler natürlich nur so viel brauchen, wie sie nutzen. Sammler brauchen auch Stücke, mit denen sie Emotionen verbinden oder an denen sie sich ohne Nutzen einfach erfreuen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das erinnert mich etwas an mich selbst mit den ausgefallenen Schuhen, nur das es bei mir Converse sind. 

Also 15 Schuhe finde ich jetzt noch nicht schlimm, ich habe da weitaus mehr. 

Es kommt halt auch irgendwie drauf an wie teuer die einzelnen Paare sind & ob du dir die selbst finanzierst oder durch das Taschengeld deiner Eltern. 

Wenn du sie dir durch das Taschengeld finanzierst, kann ich deine Eltern irgendwie verstehen. Meine Mum findet meine Schuhsammlung selbst heute noch übertrieben & das obwohl ich jedes Paar von meinem Gehalt bezaht habe. 

Eltern wollen irgendwie, dass man sich, in ihren Augen, sinnvolle Sachen kauft. Das ist normal. :) 

Sorgen solltest du dir vielleicht machen, wenn du noch wächst & dir die Schuhe somit schnell zu klein wären. Oder du die "alten Modelle" nicht mehr anziehst, weil du ständig neue kaufst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frauen und ihr Schuhtick:) ich bin kein Schuhsammler. Habe als Mädchen mit Schuhgröße 43 echt Probleme überhaupt Schuhe zu finden und habe daher auch nur 3/4 Paare die ich dann auch durchlatsche bis sie wirklich nicht mehr tragbar sind. Nike und Adidas sind gute aber auch teure Marken und dein Tick geht ganz schön ins Geld. Das ist bestimmt auch der Grund warum deine Eltern es nicht unterstützen. Du hast mittlerweile so viele Schuhe dass du sie fast gar nicht alle tragen kannst. Ich würde dir empfehlen einfach eine Zeit lang keine neuen Schuhe mehr zu kaufen und erst mal die tragen die du jetzt schon hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du es dir leisten kannst ist es ja deine Sache. Wird nur irgendwann problematisch wenn Mama und Papa den Hahn zudrehen. Ist ja auch nicht gerade billig immer wieder neue Schuhe zu kaufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es völlig okay. Ich bin 20 und habe auch so einen Tick, nur allgemein mit sachen von Nike, obs jetzt Schuhe oder ein Pullover ist. Wenn dir deine Eltern weiterhin das Geld dafür geben, auch wenn sie es nicht gut finden, dann finde ich das sehr nett von Ihnen, das machen nicht alle 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde das OK, dass Du nur "besondere" Schuhe trägst. Ehrlich, 15 Paar sind nicht viel, sondern normal.

Ich trage gerne T Sirts mit Aufdruck die nicht jeder hat.

Ich trage kaum schwarz, sondern farbig.

Warum soll man trist rumlaufen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verkauf/Verschenk all die Schuhe die du nicht mehr brauchst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

tja, solange mama und papa zahlen wirst du dich wohl nach denen richten müssen. 15 paar turnschuhe sind schon recht viele.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist doch deine Sache sammel wenn du willst aber schau auf deinen Geldbeutel meine sis sammelt Jacken also warum du keine Schuhe ? ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aporeds Sohn? Bist du es?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?