Wird mein Rüde erwachsen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das sind Besitzansprüche. Du bist rudelführer, er darf da keine Besitzansprüche stellen. Regel das mit Konsequenz und Stelle deine Position im Rudel klar da

Kommentar von Base2
24.11.2015, 15:28

Wie unter geschrieben kam so etwas nie vorher vor. Ich habe sofort nein gesagt und zum Schluss kam er an die Leine. Er ist eigentlich nie Eifersüchtigt, teilt Spielzeug und auch Futter mit anderen Hunden. 

0
Kommentar von Pfoten
25.11.2015, 09:54

Bist du mit deinem Hund verwandt und leckst ihm Popo und Genitalien ? Wenn nein seid ihr kein Rudel und du bist auch bestimmt kein "Rudelführer". Solche Antworten sind mal komplett für den A....

0

Ist der andere gleichaltrig und sind beide unkastriert ? Und eine Hündin war auch noch dabei? Dämmert dir was? ;-) Es gibt übrigens auch "Spielknurren", schwierig zu beurteilen ohne die Situation gesehen zu haben.

Kommentar von Base2
25.11.2015, 15:27

Also der andere Rüde ist eigentlich noch ein Welpe ca 6 Monate alt aber schon doppelt do Groß wie meiner da Kangal halt. Bisher hatte meiner auch keine Probleme mit Welpen egal ob Rüde oder Hündin. Er hat aber ja jedesmal geknurrt als der Kangal zu mir kam.

0

Es kann Eifersucht gewesen sein. Einen Beschützerinstinkt hat jeder Hund, es kommt nur darauf an wie es gefordert wird.
Das musst Du allerdings sofort unterbinden, da es zu aggressiven Verhalten führen kann. Das heißt, irgendwann kannst Du keinen anderen Hund mehr anfassen und es kann sogar soweit kommen, dass Dich auch niemand mehr anfassen darf.
Eventuell war es auch irgendwas zwischen den Hunden.
Um das richtig beurteilen zu können, hätte man aber dabei sein müssen. Die Körpersprache der Hunde, die man als Besitzer in und auswendig kennen muss, kann darüber viel sagen. Daran kann man sehen wann was passiert, was dann passiert und warum es passiert. Und demnach kann man schon handeln, bevor der Hund selber überhaupt soweit ist was zu machen.
So einen Hund kenne ich auch. Wenn der jemanden mag, darf man denjenigen nicht mehr ärgern oder anfassen. Da haste sofort einen knurrenden Hund vor Dir, der auch bereit ist zu beißen. Hat auch so angefangen und wurde nie unterbunden.

Kommentar von Base2
24.11.2015, 15:26

Mein Rüde ist wirklich ein ganz lieber und auf nichts eifersüchtig geweswn bisher. Ich hoffe das es vielleicht nur mit "diesem" Rüden etwas gab, da ich sonst ohne Probleme andere Hunde kuscheln darf. Er hatte nicht die Zähne gefletscht oder so, war eher so ein meckern . Ich habe sofort nein gesagt und beim dritten Male an die Leine genommen und gegangen, war das in Ordnung

0

Meine Maltheser-Mix-Hündin hatte auch mal so Anstalten von Eifersucht gezeigt. Sie verstand sich mit den Hunden super, bis sie zu mir kamen und von mir gestreichelt wurden. Ich habe sie anfangs bei so einer Situation auf die eine Seite genommen, bevor es wieder soweit kam und den anderen an die andere Seite und habe sie gestreichelt, sobald ich den anderen gestreichelt habe (wenn meine Hündin neben mit stand)...so habe ich es immer entschärft. Heute haben wir damit keine Probleme mehr...

LG

Was möchtest Du wissen?