Wird mein Kater es vielleicht. noch überleben?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das hast du doch fast wörtlich gleich gestern schonmal geschrieben...

hat der kater die nacht überstanden? wart ihr heute schon beim arzt und wie geht es dem kater heute?

ich möchte mich cuckoo anschließen, ich denke auch dass es das beste wäre in stationär in einer klinik aufnehmen zu lassen

Hab ich ausversehen gepostet... Ja er hat die Nacht überstanden, ich habe die ganze Nacht die Wärmflasche gewechselt (hab ihm eine gegeben mit nem Tuch drüber und hab ihn zugedeckt) Wir fahren heute um 3 wieder zum Tierarzt. Das mit der Klinik werden wir wahrscheinlich nach dem Tierarzt Besuch machen. Ich kann dich ja informieren wenn du willst.

0
@OneFace

ja das wär lieb.. mach mir sorgen um den kleinen mann :(

frag deinen tierarzt nach einer klinik. sie wird die kliniken der umgebung kennen und evtl arbeitet sie mit einer zusammen. lass dir alles mitgeben was bisher gemacht wurde, namen der medikamente falls er was bekommen hat, und gibs dem behandelnden arzt der klinik

0
@palusa

Also: es wäre egal ob wir schon früher zum Tierarzt gegangen wären. Morgen früh um 8 wird er eingeschläfert. Seine Nieren sind ganz kaputt und nichts kann ihm mehr helfen. Seine Temperatur ist zwar auf 36,6 grad gestiegen aber es bringt einfach mehr nichts. :((

0
@OneFace

ist das sicher? wurde eine blutprobe untersucht? anders kann man nen nierenschaden nicht sicher feststellen.

mit chronischer niereninsuffizienz kann eine katze noch en weile leben... die frage ist wie hinüber die nieren sind :(

http://www.felinecrf.info/wie_schlimm_ist_es.htm lies dir das aufmerksam durch

0
@palusa

Wirklich komplett hinüber aber Danke für die Hilfe :(((

0
@palusa

Toll , ich kann nich ohne ihn und weiß nich was ich machen soll :(. Um 8 Uhr morgens wird er eingeschläfert... Er sitzt jetzt die ganze zeit neben mir. Ich heul schon den ganzen Tag :(.

0
@OneFace

fühl dich ganz doll gedrückt :( ich weiß wie es isteine geliebte katze zu verlieren :(

0
@palusa

Ich fühl mich auch noch so schrecklich weil sie die letzten Tage so gelitten hat weil ich sie nicht sofort einschläfern lassen habe sonder noch versucht habe sie zu retten ....

0
@OneFace

sag sowas nicht. dass es tödlich war wusste niemand und wenn du nicht vesucht hättest alles zu tun was möglich ist wäre das ihr gegenüber nicht fair gewesen :(

0

Das mindeste, was Du tun kannst ist, eine Wärmflasche unter ein Tuch zu geben und ihn zudecken und in Ruhe zu lassen. Die Erkrankung ist wie Du sagst nicht erst jetzt gekommen, sondern besteht schon länger. Ich tippe auf Niere, oder Bauchspeicheldrüse. Genaueres weiß ich von Dir nicht. Sollte er auch noch äußerst übel riechen, glaube ich , daß er den morgigen Termin nicht mehr erleben wird. Ich hatte schon 2 solcher Fälle in meiner Praxis vor kurzem. Da wäre früheres Handeln angebracht gewesen.

Das mit der Wärmflasche und Tuch hab ich schon gemacht, ich Wechsel die auch immer. Hoffentlich wird er es schaffen, ich glaub zwar nicht aber naia. Ich hätte wirklich früher zum Arzt gehen sollen aber i h hatte immer soo viel zu tun. Jetzt hab ich so ein schlechtes gewissen :(.

0

Er kotzt seit Wochen und hat Durchfall und ist völlig ausgetrocknet? Da muß man sich halt fragen, warum ihr so lange mit einem Arztbesuch gewartet habt?

Wenn er regelmäßig Infusionen bekommt, könnte er es schon schaffen. Die Symptome könnten auf eine chronische Vergiftung hindeuten. Z.B. Wenn er die Gelegenheit hat irgendwo Kohlenmonoxyd einzuatmen. Ist die Katze Freigänger?

Ja ist ein freigänger. Es ging einfach nich früher :(. Ich hab deswegen ja auch ziemlich Schuldgefühle ...

0
@OneFace

Ich hab mal eine Katze gefunden, die hatte sich immer auf einem Fensterbrett über dem Außenkamin eines Gasofens gewärmt. So hat es mir die Nachbarschaft erzählt. Als ich sie gefunden hab, konnte sie sich nicht mehr auf den Beinen halten. Aber sie hat sofort geschnurrt :). Sie hatte eine chronische Vegiftung mit solchen Symptomen. Ich hab sie aufgenommen und sie hat überlebt. Sie hat jeden Tag Infusionen bekommen, eine Wärmflasche und einen ruhigen Schlafplatz. Nach 2-3 Tagen hat sie angefangen zu fressen und nicht mehr erbrochen. Die Katze war damals etwa genauso alt wie dein Kater. Katzen sind schon zäh. Aber die Tierärztin hat mir damals auch nicht so viel Hoffnung gemacht. Die Katze wurde 19 Jahre alt - bei mir.

Versuch, mit dem TA zusammen rauszukriegen, was passiert ist. Laß eine Stuhlprobe untersuchen, vielleicht findet man Parasiten. Laß die Symptome auf eine mögliche Ursache hin deuten. Falls es sowas wie eine Vergiftung ist/sein könnte, sieh dich um wo die Katze hingehen könnte, wo sie krank geworden ist.

Aber: "Es ging einfach nicht früher" - gibts nicht. Wenns am Geld liegt - ich würde lieber betteln gehen, auf der Straße, bei Freunden oder beim TA, als ein Tier so lange unversorgt lassen.

0
@Terezza

Nicht nur wegen dem Geld, ich hab auch selber viele Krankheiten und hatte es nie zum TA geschafft und und und... Naia hast schon recht. Das tut mir auch leid das ich nich früher gegangen bin, aber ich werde alles versuchen das er es schafft :).

0
@OneFace

Wenn du es, aus welchem Grund auch immer, in so einem Fall nicht zum TA schaffst, solltest du dir gut überlegen, ob du die Katze behalten kannst, falls sie überlebt.

Zum Ta MUß man es schaffen, wenn ein Tier krank ist.

0

Was möchtest Du wissen?