Wird mein Besitz vom Gesetzt her geschützt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ein paar konkretere Angaben zu deiner Frage wären nützlich.

Wenn du etwas besitzt, was nicht dein Eigentum ist, dann darf dennoch kein Dritter dir diesen Besitz wegnehmen, solange zu berechtigter Besitzer bist.

Fraglich wäre es, wenn der Eigentümer des Gegenstandes diesen wieder zurück haben will. Da stellt sich die Frage, ob du durch Miete oder Ähnliches einen Anspruch auf den Besitz hast, den er nicht ohne Weiteres aufheben kann.

Der Eigentümer hat nach §985 BGB das recht auf Herrausgabe.

0

Hallo,

Besitz wird nicht immer vom Gesetz geschützt, da es keine Rechtsposition, sondern einen Zustand beschreibt - "eine gewollte faktische Sachherrschaft" (so ist z.B. der Autodieb im Besitz des Autos). Eine wirklich umfassende Antwort würde Bücher füllen; wirf einfach mal einen Blick in das 3. Buch des BGB (Sachenrecht). Hier ist noch ein guter Artikel:

http://de.wikipedia.org/wiki/Eigentum

mfG Dabbel

Eigentum, Besitz und Rechte werden durch Gesetze geschützt

Auch der Besitz wird durch das BGB und das StGB geschützt.

Auch der Besitz ist geschützt. Nachzulesen im BGB.

setz dich doch mal damit auseinander >gesetz-eigentum-besitz< dann bist du schlauer

ja, oder kommt dein vermieter in eure wohnung, wie er lustig ist?

Was möchtest Du wissen?