Wird mein Auto die grüne Plakette behalten (Opel Astra)?

7 Antworten

Ich kann mir nicht vorstellen, dass man Fahrzeugen, die heute die grüne Plakette tragen dürfen, diese wieder aberkennt. Das wäre keine typische Vorgehensweise im deutschen Rechtssystem.

Wahrscheinlicher ist es, dass es irgendwann eine neue Plakette (vielleicht blau?) geben wird, die noch strengere Anforderungen festlegt als die grüne. Am ehesten wird es um das Thema Stickoxide im Abgas gehen. Wenn Dein PKW diese dann nicht bekommt, hast Du zwar immer noch die grüne Plakette, aber sie nützt Dir nichts mehr, wenn in Deiner Stadt nur noch Kraftfahrzeuge z. B. mit blauer Plakette zugelassen sind. Wenn es erstmal eine neue, strengere Plakette gibt, kann eine Stadt diese sehr schnell verpflichtend machen, wenn die Stadt anders ihrer Luftqualitätsprobleme nicht Herr wird.

Momentan kommt erst mal gar nichts. Lasst euch doch nicht so kirre machen. Z.Zt. geht es auch nur um Diesel und nicht um Benziner. Es geht auch nicht um ganz Deutschland sondern nur um einige, wenige Städte. Dort teilweise auch nur um bestimmte Strassenzüge. In HH z,B. geht es nur um zwei Strassenabschnitte mit 650 Meter und 1.300 Meter. Wer bitte will das kontrollieren ?

Schau mal hier:

https://www.kfz-betrieb.vogel.de/leipziger-urteil-bedeutet-nicht-automatisch-fahrverbote-a-691164/?cmp=nl-125&uuid=02D7B9FA-9DA9-4631-9926-3205BBEAA897

Ottomotor sagt doch schon alles. Rote und gelbe Plaketten waren/sind nur für alte Diesel.

Benziner bekommen gar keine (ohne Kat oder mit ungeregelten Kat) oder grün (ab geregeltem Kat Euro1).

Die Planung zur blauen Plakette wurde letztes Jahr verworfen - sah aber vor, dass Ottomotor ab Euro4 oder ab Euro3+Gasanlage die blaue Plakette bekommen sollten. Ob die Planung wieder neu aufgenommen werden soll und wie sie dann aussehen soll, ist in keiner Partei unumstritten, daher würde ihr zumindest zum jetzigen Zeitpunkt in einer Abstimmung auch die Absage erteilt.

Was möchtest Du wissen?