wird mann beim frauenarzt auch anal untersucht?

6 Antworten

Bei der jährlichen Vorsorgeuntersuchung prüft der Frauenarzt auf jeden Fall auch mit einem Finger vom Darm aus die Gebärmutter. Sie ist von dort sehr gut zu ertasten.

Mann wird beim Frauenarzt schon mal gar nicht untersucht... es bleibt ein Frauenarzt. Wenn Probleme auftauchen und du dich beim ihm beschwert, wird er danach schauen. Desweiteren wird ab dem 50. Geburtstag auch der Darm im Rahmen der Krebsvorsorge (gesetzl.) untersucht. Im Normalfall wird das auch auf dem normalen Gynäkologenstuhl gemacht. Privatversicherte könnten unter Umständen und aus abrechnungstechnisch-geldgeilen Gründen, auch mal früher dran glauben

Du legst Dich auf einen Untersuchungsstuhl, wo Du die Beine auseinanderlegen musst. Dann führt der Arzt ein Spekulum ein, das ist ein kleines Instrument zum Spreizen der Vagina ist, damit er besser sehen kann. Und dann wird mit einer Art sehr langem Wattestäbchen ein Abstrich gemacht. Anal wirst Du nicht untersucht.

Was möchtest Du wissen?