Wird man wenn man Alkohol durch ein Strohalm trinkt schneller betrunken?

8 Antworten

mit dieser frage haben sich bereits sämtliche tv-boulevardmagazine (taff\explosiv\brisant beschäftigt und sind zum übereinstimmenden ergebnis NEIN gekommen. die konsumierte alkoholmenge bestimmt die stärke des rausches. nach erzählungen eines mir bekannten ex-junkies, läßt sich die alkoholmenge durch intravenöse aufnahme deutlich reduzieren, allerdings gibt es für den konsumenten nach dem "druck" keine kontrollmöglichkeit mehr, ist also genauso blödsinnig und gefährlich wie der konsum sog. "harter drogen"

jain. Die alkoholischen Getränke, die man mit einem Strohhalm trinkt, sind ja meist leckere Drinks. Die trink man auch mal schneller und in größeren Mengen. Deshalb trifft das indirekt schon zu. Aber nur deshalb.

das ist nur EINE von den vielen "urban legends" an denen NICHTS dran ist von galileo bis zu den etwas seriöseren wissenssendungen der öffentlich-rechtlichen, haben schon viele diese geschichte als märchen entlarvt.

Was möchtest Du wissen?