Wird man von einer Weinflasche mit 13% Alkohol betrunken?

28 Antworten

Bei 13% Alkoholgehalt befinden sich in einer 0,75l Flasche 97,5 ml purer Alkohol. Das entspricht ungefähr der Menge Alkohol die in 4 Flaschen handelsüblichem Bier (0,5l bei 4,9% = 24,5 ml, also 2 L = 98 ml) enthalten sind.

Nun könnte man sagen, dass jemand der nach 4 Bier betrunken ist, auch nach einer Flasche Wein betrunken wäre. Allerdings kommt hier dazu, dass man (gleiche Trinkgeschwindigkeit (L/h) vorausgesetzt) den Alkohol aus dem Wein schneller zu sich nimmt, als den aus dem Bier. Zudem regt die größere Menge an Flüssigkeit beim Bier die Nieren- und Lebertätigkeit an, so dass der Alkohol auch schneller wieder abgebaut wird.

Machen wirs kurz: Fahrtüchtig (im Sinne von unter 0,5 Promille) ist nach einer Flasche Wein definitiv niemand mehr (es sei denn vielleicht, er verteilt sie gleichmäßig über den ganzen Tag, aber das ist eine andere Sache). Wie betrunken man sich danach fühlt ist allerdings bei jedem individuell verschieden.

Wenn man eine Flasche Wein in sehr kurzer Zeit trinkt, möglichst auch noch nichts gegessen hat vorher....dann ist die Chance, danach betrunken zu sein, sehr hoch. Ja.

Und ein "junger" Mann, der bisher vielleicht auch noch keinen Alkohol getrunken hat, wird garantier noch schneller betrunken, wenn er eine Flasche Wein trinkt.

Naja, gut angetrunken schon. Ich hatte mit 16 nach ner Flasche Wein und nem Bier 1,1 Promille, polizeilich gemessen.
Ich konnte noch gut sprechen, laufen, jedoch hab ich gemerkt wie beides Schwerer wurde und meine Stimmung schon sehr aufgehellt war.
Jetzt, wo ich 2 Jahre älter bin, und somit etwas mehr vertrage und wahrscheinlich auch eine höhere tolleranz habe, fühle ich mich nach der Flasche Wein minimal nüchterner.

Hallo! Das ist einfach individuell.  Manche haben schon nach 2 Bier Probleme.Es gibt viele Grunde die dazu führen dass man weniger gut Alkohol vertragen kann. Dazu gehören einige Krankheiten oder z. B. eine operativ entfernte Galle. 

Der Alkoholabbau erfolgt großteils in der Leber, aber es ist wohl so, dass ein relevanter Teil des Abbaus bereits in Magen und Darm stattfindet. Wie viel Alkohol den Blutkreislauf erreicht ist also individuell verschieden. 

Und es gibt ein Enzym das Alkohol abbaut und bei Dir - wie übrigens bei Frauen und vielen Asiaten generell - teilweise fehlen kann. 

Hat auch was Gutes. man kann sich für weniger Geld besaufen..........

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Das hängt von verschiedenen Faktoren ab:
Wie schwer ist der Mann?
Wie alt ist er?
Wie ist sein gesundheitlicher Zustand?
Wie Trinkfest ist er?
Was hat er zuvor gegessen?
Nüchtern -> schneller betrunken -> nennt man Sturztrunk (gefährlich!)

Liebe Grüße

Wenn du diese Fakten hättest, könntest du im Kopf einen genauen Promillewert errechnen?

0
@Moin29

Wohl nicht, aber je mehr Rahmenbedingungen bekannt, desto genauer kann man in etwa abschätzen.

0

Was möchtest Du wissen?