wird man von der polizei gestoppt wenn man zu langsam (mit dem auto) fährt?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Wer ganz langsam fährt hat meist ein Problem. Ist entweder Betrunken, findet seine Brille nicht mehr, Weiss nicht mehr wo er ist, oder sein Auto ist in einem nicht fahrtüchtigen zustand.

Zu langsam kann genau so gut eine Behinderung bzw. Gefahr für den Strassenverkehr darstellen wie ein Raser. Von daher werden die sich schon informieren, was einen dazu veranlasst so zu schleichen. Strafen gibt es aber dafür nicht es sei denn, der Grund dafür ist überladenes Fahrzeug usw.

Gruß Stefan

Ja, auch das gibt es. Gerade bei älteren Leuten. Das langsame Fahren kann auch für den Verkehr hinderlich sein.

Natürlich!! 1. behinderst du andere damit 2. Die grüne minna denkt du bist unter drogen und kannst die straße nicht erkennen.

klar! die assis die mit 30 über die autobahn kriechen gehören schon längst mal aussortiert!

natürlich, weil De den fließenden Verkehr behinderst.

Sicher, denn du nötigst andere dazu dich zu überholen, bist also ein Verkehrshindernis!

heinmueck 18.07.2009, 10:53

Nötigung ist allerdings was anderes.

0
Gismomama 18.07.2009, 10:56
@heinmueck

Nein das ist auch ne Nötigung, weil ich so langsam fahre, das ich andere behindere!

0

Das ist Verkehrsbehinderung kann mit 20 € Bußgeld belegt werden.

Ja wird man, auf der Autobahn z.B. gibt es auch eine Mindesgeschwindigkeit.

lies mal nach in der Straßenverkehrsordnung; § 3 Abs. 2:

...(2) Ohne triftigen Grund dürfen Kraftfahrzeuge nicht so langsam fahren, daß sie den Verkehrsfluß behindern...

Kann sein, da man als Verkehrshindernis betrachtet wird

Ja klar!! Du giltst dann als Verkehrshindernis!!!

Was möchtest Du wissen?