Wird man nichtmal informiert?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Vermieter muss Dich informieren das ein Gerüst aufgebaut wird und Du musst das Gerüst Deiner Versicherung melden. Durch das Gerüst steigt das Einbruchsrisiko.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ist der Vermieter nicht auf irgendeinerweise verpflichtet mich zu informieren?! Telefonisch, Rundschreiben, Aushang im Treppenhaus!?

Ja das ist er.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo wohnst Du?????

Man kann doch durchas das Fenster aufmachen und die Vorhänge zu, oder?

Aber wegen Bauarbeiten, die ein Gerüst erfordern (3 x schon???), müsste der Vermieter eigentlich Bescheid sagen, schon diebstahlversicherungstechnisch wichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LLCG89
12.06.2014, 09:36

Die anderen Male liefen hier nur Handwerker über das Vordach, kein Gerüst... das eine mal wurde ein Aussenrohr isoliert oder so und das zweite mal wurde das Vordach irgendwie... weiss nicht irgendwas mit lauten schweren Werkezug ^^'

Das Vorhänge vor den offenen Fenster machen ist etwas umständlich wegen unserer sehr breiten Fenster. Aber ich hätte es getan, hätte ich gewusst das am nächsten Tag solche Gaffer da sind :/

0

zu welchen Zeiten kamen denn die Handwerker? die sind doch im normalfall tagsüber zu Zeiten da wo man eh selber arbeiten geht oder so.. und eben niemand unbekleidet im Bett liegt..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LLCG89
12.06.2014, 09:37

Punkt acht Uhr spricht ja auch nichts dagegen. Aber nicht jeder arbeitet immer von Montags bis Freitags. :/

0

Willst du dich hier wichtig tun? Mach die Fenster zu - schließe die Vorhänge und gut ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?