Wird man mit zwei Fingern entjungfert?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Definition von Jungfräulichkeit ist je nach Kultur und Einstellung höchst unterschiedlich.

Für manche ist es die Unversehrtheit des Jungfernhäutchens, was aber aufgrund der Tatsache, dass manche Mädchen ohne nennenswertes Häutchen geboren wurden oder dieses z.B. beim Sport gerissen ist, keinen zweifelsfreien Schluss erlaubt, ob das Mädel bereits Sex hatte.

Reißt das Jungfernhäutchen bei der Selbstbefriedigung oder beim Fingern (mit zwei Fingern hast Du gute Chancen, dass es reißt) sehen manche dies als Verlust der Jungfräulichkeit, für andere bleibt das Mädel "moralisch" eine Jungfrau, bis zum ersten Mal ein Penis in ihr steckt.

In der "Purity"-Bewegung in den USA, wo Teenager "Enthaltsamkeit bis zur Ehe schwören" oder anderen Kulturen, die aus der Jungfernschaft einen Riesen-Aufwasch (bis hin zum "Ehren-" Mord) machen, nutzen verliebte Paare Oral- und Analverkehr um die "Reinheit" des Mädchens nicht zu beschmutzen. Somit gehen die Frauen dann als "Jungfrau" in die Ehe, hatten aber bereits häufig Sex mit Penetration...

Das ganze Bohei um Jungfräulichkeit ist ohnehin stark überzogen. Das "erste Mal" ist nichts "magisches" und auch nichts, was einen Partner besonders an einen bindet. Der erste Sex ist für eine Frau auch in den aller-aller-meisten Fällen keine sinnlich, romantische Erfahrung, sondern von verkrampftem Bemühen und peinlichen Momenten geprägt. Einen Höhepunkt erleben dabei nur eine winzige Minderheit. Danach kann es dann nur noch besser werden... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xo0ox
01.12.2015, 11:28

Reißt das Jungfernhäutchen bei der Selbstbefriedigung oder beim Fingern (mit zwei Fingern hast Du gute Chancen, dass es reißt) sehen manche dies als Verlust der Jungfräulichkeit, für andere bleibt das Mädel "moralisch" eine Jungfrau, bis zum ersten Mal ein Penis in ihr steckt

Also mal angenommen, ein lesbisches Mädchen hat ihr 1. Mal mit einer Frau und hat ab diesem Tag nur Verkehr mit Frauen hat. Ist diese Frau dann für immer Jungfrau? ^^

0

Bevor ich mein erstes Mal hatte wurde ich auch öfters mal gefingert (mit mehreren Fingern) und ich dachte dass mein Jungfernhäutchen schön längst weg wäre. Bei meinem ersten Mal hat es dann aber geblutet und wehgetan, also scheint es doch noch da gewesen zu sein.
Ich denke das ist bei jedem unterschiedlich. Und mach dir keinen Kopf, es ist ja eigentlich völlig egal ob es jetzt noch da ist oder nicht. Offiziell entjungfert bist du erst, wenn du einen Penis in dir hattest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nach Sitten und Religionen zählt man als entjungfert, wenn das Jungfernhäutchen gerissen ist. Dies ist möglich mit zwei Fingern, oder einem, oder drei, oder ner Gurke, oder was auch immer.

In unseren Breitengraden spricht man jedoch von einer Entjungferung durch Sex. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

rein technisch gesehen wird man dabei entjungfert, denn egal ob mit finger, oder sexpielzeig, das jungfernhäutchen wird dabei mit hoher wahrscheinlichkeit zerissen. man ist aber im sinne von "hatte noch nie sex mit jemandem" immer noch jungfrau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Regel geschieht das mit dem Penis. Da Entjungferung, den 1. Geschlechtsverkehr bezeichnet kann es aber Durchaus sein das du von 2 Fingern entjungfert wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geht auch mit einem...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die finger tief genug eindringen ,kann dein jungernhäutschen reissen
Aber entjungvert wirst du erst ,wenn der junge seinen penis in dich einführt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Samy1997
02.12.2015, 07:18

Das jungfernhaeutchen liegt am scheideneingang da muss man nicht tief eindringen

0
Kommentar von assmelissa
02.12.2015, 16:26

bei vielen bleibt es bis zum gv dennoch heil

0

Was möchtest Du wissen?