Wird man mit Folie umwickelt dünner?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

alleine durch das Wickeln wird der Körper bzw Organismus nicht angeregt die vorhandenen Fettpolster abzubauen.
Da brauchste schon entsprechende Ernährung die Fettzufuhr reduziert aber nicht komplett streicht.
Deine Verdauung muß es lernen dass sie von allem was sie braucht ausreichend bekommt ( Vitamine Mineralien Eiweiss usw ) ausser Fett denn Fett hat der Körper angebaut und er soll dieses benutzen.

Nein. Durchs Schwitzen verliert man nur Wasser, und das muss man sowieso durch Trinken wieder auffüllen. Fett verbrennt man nur durch Bewegung.

Das mit der Folie ist also reiner Unsinn.

Durch das aktive schwitzen verbrennt man Fett, dass ist richtig. Jedoch nicht Gesund für die Haut. Die Haut muss atmungsaktiv sein und darf nicht flächendeckend versenkt sein.

Ich habe es persönlich nicht ausprobiert daher kann ich nicht sagen ob es stimmt oder nicht. Ich glaube aber eher das es nicht funktioniert.

Man verliert nur Wasser und div. Mineralien.

Das Schwitzen birgt auch Gefahren.Dadurch können Bakterien besser in die Haut eindringen und mögliche Ursache wäre eine Gürtelrose.

Nein . Das macht man nur damit man eben etwas schmaler aussieht. Besonders hilft das bei Leuten die hängende Haut haben nach ner Gewichtsreduktion und sich keine OP leisten können.

Also vom "großflächigen Umwickeln" würde ich die Hände lassen, denn das kann sogar gefährlich werden.Die Haut muss atmen, und wenn das nicht möglich ist, kann das sogar zu einem Kolaps führen. Wo ist die Grenze??

Um zu schwitzen kann man sich mal richtig auspauern (Rennen, Radeln , Sauna o.ä.)

Da gabs kürzlich erst einen Tatort oder so, wo das auch ein Mädchen gemacht hatte und auf der Intensivstation gelandet ist, wirklich!!

Das stimmt NICHT !

Dadurch verliert man nur mehr Wasser !

Was möchtest Du wissen?