Wird man mit dem ersten Einnehmen von Kokain sofort abhängig?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein man wird nicht sofort abhängig. Es braucht schon mehr als ein mal Kokain um davon abhängig zu werden. Es ist eine psychischer Abhängigkeit, also du denkst an nichts anderes mehr wenn du denn erst mal abhängig bist. 

Anders ist es bei Methamphetamin (Christal Meth), wenn du das einmal nimmst bist du sofort abhängig und du wirst die Abhängigkeit so schnell nicht mehr los! Trotzdem lass die finger von Drogen sie richten nur Schäden an!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt immer auf die Droge an und auf die Dosis (Menge)

Bei Kokain kann eine normale Dosis schon ausreichen, um eine Abhängigkeit auszulösen. Mehr: http://www.ls-suchtgefahren-lsa.de/kokain.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 123Florian321
17.01.2016, 19:52

Achso, dann wirds wahrscheinlich kein Kokain gewesen sein. Besonders harte Drogen lösen bei der ersten Einnahme mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Sucht aus, die meisetn jedoch nicht. Ich nehme an, die Droge die deinem Freund gegeben wurde, macht nicht sofort abhängig.

Solltest du entsprechendes bemerken, schicke ihn am besten sofort zu einem Arzt, je früher desto besser!

0

Dies ist Individuell. Das kann man so nicht wissen und genau deshalb solltest du von einem ''Ja'' ausgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, bei keiner Droge wirst du sofort abhängig, das sind LÜGENMÄRCHEN. Und Kokain wird es Wahrscheinlich nicht gewesen sein, da man es nicht oral einnimmt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tantonius
17.01.2016, 19:52

also kann man so was nicht in eine Cola mischen?

0

Was möchtest Du wissen?