Wird man irgendwann unsensibler wenn man Tiere schlachtet?

10 Antworten

Immanuel Kant sagte einmal, dass der Mensch bei grausamen Handlungen verhärtet und sich daran gewöhnt. Das trifft sicher nicht auf jeden zu. Aber man muss sich fragen ob man bei sowas überhaupt abgehärtet werden will. Wenn dich das so belastet, würde ich an deiner Stelle mal mit dem Arbeitgeber sprechen. Keiner sollte gezwungen werden gegen sein Gewissen zu handeln.

Ich habe im August eine Ausbildung zur Tierpflegerin angefangen. Die Kollegen aus der Forschung und auch die Zootierpfleger haben sich ruck zuck ans Schlachten gewöhnt. Und auch ich nimmt es mittlerweile nicht mehr so sehr mit, wenn wir im Tierheim ein Tier einschläfern müssen. Allerdings kann das natürlich nicht jeder. Du musst selbst wissen, ob du noch warten oder aufhören willst.

Kommt auf den Menschen an. Ich könnte es nicht und würde mich auch nie daran gewöhnen...

es kann sein, dass es dir irgendwann nichts mehr ausmacht. Das kann aber auch noch Jahre dauern, genauso kann es sein, dass du immer ein Problem damit haben wirst

Überlege dir, ob du das bis zur Rente wirklich machen möchtest

Im Normalfall gewöhnt man sich daran, aber wenn es dich so belastet würde ich schon empfehlen dir vielleicht nen anderen Job zu besorgen^^

In der Regel stumpft man ab bzw. baut eine gute innere Distanz auf. Egal ob man jetzt RTW fährt und Unfallopfer sieht oder halt als Metzger tätig ist.

Es kann aber auch sein das man das gar nicht mit sich vereinbaren kann und sollte dann den Berufwechsel anstreben.

Naja. Da ist aber ein großer Unterschied. Als RTW Fahrer bzw. Arzt geht es darum leben zu retten. Beim Schlachten geht es ums Leben nehmen.

1
@Yukixxxxx

Aber auch hier agiert man nicht grundlos. Nicht aus Lust am Töten sondern um Nahrung herzustellen.

0
@Bonye

Das mag sein. Aber wir sind nicht darauf angewiesen für unsere Nahrung zu schlachten. Wir wollen es zwar. Aber notwendig ist es nicht.

1
@Yukixxxxx

Wir sind Allesfresser, natürlich ist das notwendig. Wären wir von Natur aus nur Pflanzenfresser, wäre unsere Verdauung extra daran angepasst.

0
@Christoph987

Wir können alles essen, müssen es aber nicht. Das kann man individuell ausgestalten.

1
@Yukixxxxx

Der Metzger schlachtet wohl eher nicht nur für den Eigenbedarf. Es ist sein Beruf und es gibt sehr viele Abnehmer.

0
@Bonye

Natürlich . Aber wenn man es nicht möchte, muss man nicht in einer Metzgerei arbeiten. Es ist die eigene Entscheidung wie ein Mensch handelt

0
@Yukixxxxx

Richtig. Ich habe in einem Kommentar des FS gelesen das er Tierpfleger ist, da ist es offenbar Ausbildungsbestandteil aber nicht die Hauptaufgabe.

1
@Christoph987

Eine Empfehlung ist nur ein Beispiel wie man seine Ernährung gestalten könnte. Dabei geht es nicht konkret um die Lebensmittel an sich, sondern um die Nährstoffe, die bio-Verfügbarkeit und die Zusammensetzung verschiedener Nahrungsmittel :). Ich empfehle da den Youtube kanal "Niko Rittenau ". Seine Ernährungsvideos sind sehr informativ. Falls Interesse besteht. :D

0

Was möchtest Du wissen?