Wird man in diesem Fall freigesprochen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

"Person A hat ein Auto und droht Person B mit überfahren."

--> Straftatbestand: Bedrohung

"Auch teilt Person A Person B mit, dass wenn er zur Polizei geht er seine ganze Familie überfährt."

--> Straftatbestand: Bedrohung und/oder Nötigung

"Person B kriegt Angst und zerstört mit einer Bombe das Auto von Person A."

--> Straftatbestände: Sachbeschädigung und Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion

"Person A zeigt ihn an."

--> Das braucht Person A gar nicht zu tun. Wenn eine Bombe hochgeht, ermittelt der Staatsanwalt auch ohne irgendwelche Anzeigen

"Wird Person B freigesprochen? Oder was würde passieren?"

Beide werden bestraft entsprechend der Straftatbestände. Vermutlich wird Person B sogar schwerer bestraft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Person B wird verurteilt weil er einen anschlag verübte/plante und Sachbeschädigung gemacht hat. Person A bekommt wegen Erpressung keinen Ärger da es keine Beweise gibt. 

Selbstjustiz ist verboten und wird bestraft. Strafverfolgung wird einzeln geahndet und ein konplettzusammenhang meist nicht erkannt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beide würden sich strafbar machen und verurteilt werden. Ich warne dringend davor, solche "Gedankenspiele" in die Realität umzusetzen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso sollte er freigesprochen werden? Er würde nach § 308 StGB verurteilt. Zudem ist deine Frage an den Haaren herbeigezogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorsätzliches Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion .

Dafür gehste in Bau ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwierige Sache, würde ich sagen. Person B sollte auf jeden Fall vorher mit der Drohung zur Polizei gehen & dies melden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Aber vermutlich in den Bau, Da das herbeiführen eines Sprengsatzes  hart bestraft wird.

Beide würden bestraft werden.

Bley 1914

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beide sind dran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich landen alle Beteiligten in der geschlossenen Abteilung einer Nervenheilanstalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?