wird man hinter glas braun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es schützt allerdings vor Hautkrebs. (Wäre es so wie oben gefragt, dann hätten Sonnenbänke Glasplatten anstelle transparentes Plastik, wäre ja viel hygienischer.) Tipp: trage Deine Blässe stolz, denn in den Tropen findet man unsere weiße Haut toll.

Für normales Glas, das zum Beispiel als Fenster- oder Autoglas im Alltag genutzt wird, stimmt das. Diese Gläser sind nahezu undurchlässig für UVB-Strahlen, den Anteil des Sonnenlichts, der die Melaninproduktion anregt. Das dunkle Hautpigment Melanin schützt die Erbsubstanz DNA in den Hautzellen, die durch UVB-Strahlen geschädigt werden kann. Anders ist es mit den längerwelligen UVA-Strahlen. Sie können Fensterglas durchdringen und verursachen in den tieferen Hautschichten Schäden. Falten und Sonnenallergien können eine Folge sein. "Glas" ist jedoch ein Überbegriff für eine Vielzahl von nicht-kristallinen Feststoffen. Darunter gibt es etliche, die auch UVB-Strahlen durchlassen, so zum Beispiel Quarzgläser, die sehr unempfindlich gegenüber Temperaturänderungen sind und daher zum Beispiel für Ofenfenster verwendet werden.

Habe mir hinter Glas schon Sonnenbrand geholt. Daher vermute ich, daß man auch braun werden kann.

Was möchtest Du wissen?