Wird man für die Bundeswehr geboren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ist es nicht wichtig bei der Bundeswehr, ein Mensch zu sein, der sich unterordnen kann und mit Hierarchien umgehen kann?
Was ist ein wirklicher Naturmensch?
Ein bißchen Erfahrung hast du ja schon im Rahmen des Praktikums geschnuppert, wie hast du das erlebt?
Gibt es nicht die Möglichkeit, bei der Bundeswehr 1 Jahr zu arbeiten, ehe du dich für 8-12 Jahre verpflichtest? Meist gibt es solche Möglichkeiten. So wie es bei einem Fallschirm einen Reserveschirm gibt, wenn der 1. nicht aufgeht oder einen Defekt hat. Erkundige dich doch genauer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Knoxville007
22.11.2016, 14:16

Danke für die schnelle Antwort:).

Die 3 Tage Praktikum waren richtig cool! Die Kameradschaft, die wir innerhalb weniger Tage aufgebaut hatten war einfach nur richtig mächtig! Genau sowas wünsch ich mir! Aber der harsche Ton und das bloßstellen vor der gesamten Mannschaft wenn irgendwer Fehler macht waren wiederum Gründe die dagegensprechen.. 

0

Ziemlich langer und detaillierter Text....

Die Bundeswehr besteht aus viel mehr als nur den Fallis.

Das Heer bietet viele Möglichkeiten. Auch für nicht Naturmenschen. Ich würde an deiner Stelle einfach mal in ein Karrierecenter gehen. Die können dir viel besser weiter helfen.

Ich würde sagen-mach erstmal FWD und danach kannst du dich immer noch entscheiden. Vlt entscheidest du dich auch für eine Laufbahn wie Unteroffizier oder Feldwebel, vlt sogar Offizier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du Dich schon so lange damit beschäftigst, würde ich es tun ! Die Bundeswehr verfügt über viele Möglichkeiten. Und dem Leben mußt Du Dich so oder so stellen. Wir sind nicht bei " wünsch Dir was ". Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?