Wird man erwischt? charts.to

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

der witz ist, dass es so viele downloads von solchen seiten gab, dass die kripo noch heute damit beschäftigt ist, die ganzen ip adressen auszuwerten. das heißt, du kannst auch noch in paar jahren netten besuch bekommen! kumpel von mir hat immer fleißig von bit torrent geladen- letztes jahr hatte er besuch. strafanzeige etc. und seine downloads waren bis zu 8 jahre alt. für jeden einzelnen wurde anzeige gestellt. da kommt noch was! das sind straftaten- das ist den wenigsten bewusst!

Wie schätzt du die Wahrscheinlichkeit?

0
@Zero98

das weiß ich nicht. aber gerade dieses jahr geht da ungeheuer was ab.

0

Torrent ist ja auch was ganz anderes. Bei Pear to pear ist die Chance viel grösser.

0
@jonnsy

hör mal, ohne dich anzugreifen: ich hab mal meine meinung in einem forum gesagt. twei wochen später hatte ich eine einladung mit dem vorwurf des öffentlichen aufrufens zu straftaten, was aber eingestellt wurde. das war ein forum in einer regionalzeitung!!! das dazu! jetzt kannst du dir vielleicht vorstellen was die kripo anstellt, wenn man illegale sachen lädt!

0
@rolommrolo

Und inwiefern Rufe ich zu Straftaten auf, ich bringe nur Fakten. Und dann sollen die erst Mal zu mir in die Schweiz kommen.

0
@jonnsy

les doch mal UND begreife. ich habe nicht in einem buchstaben von dir geschrieben....

0

Ja wenn man jeden Tag sich da ein GByte zieht...

0

Naja ich nutze seit Jahren solche Seiten und wurde noch nie erwischt. Es gibt zwar Einzelfälle bei denen Leute eine beachtliche Sume an Bußgeld zahlen mussten jedoch passiert sowas nur sehr sehr selten und meistens nur in Amerika.

Nein deine IP ist schon lange wieder geändert und falls die IP überhaupt noch gespeichert wäre auf dem Server wäre es extrem aufwändig wenn nicht unmöglich dich zu finden.

Ausser die NSA, die weiss das ;)

die ip wird ständig geändert, teilweise mehrfach pro tag. das spielt überhaupt keine rolle. du im net auf der seite xy vor 5 jahren = deine ip von damals- das kann man alles zurück verfolgen, kein problem!

0
@rolommrolo

Ich habe nicht viel verstanden von dem was du zu schreiben versucht hast. Aber wenn man die IP wirklich zurückverfolgen kann über diese Zeit, steht der Aufwand in keinem Verhältnis zum Ertrag. Wenn man nur bedenkt wie viele Leute das täglich tun.

0
@jonnsy

schade, aber du hast es wenigstens versucht :-) wenn du vor 5 oder mehr jahren auf irgendeiner seite warst hinterlässt du immer auch eine ip. und anhand derer kann man ganz leicht feststellen, wer wann von wo aus was getan hat! außerdem tue ich schreiben, versuchen können es andere.

0
@rolommrolo

Und wie denkst du können die eine IP nach so langer Zeit zurückverfolgen. Dann müssten sie ja alle speichern, welche du und alle anderen jemals gehabt hast. Kann ich mir nur sehr schwer vorstellen.

0

Danke für die Antworten. Wie schätzt ihr die Wahrscheinlichkeit erwischt zu werden?

jetzt weiß ich wenigstens, warum ich nicht in der schweiz lebe- herr hab dank!

Was möchtest Du wissen?