Wird man durch nen Kaffe wirklich "wacher"!?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nein, Koffein hat vieleicht eine erhöhte Wirkung wenn man "daran glaubt", trotzdem ist es erwiesen das es den Körper aktiver macht. Der Unterschied ist teilweise nicht sehr stark, dennoch gibt es eine Wirkung. Der Satz: "Ohne Kaffee nicht in die Gänge kommen" bezieht sich darauf, dass der Körper sich irgendwann daran gewöhnt morgens eine Unterstützung zu bekommen in Sachen Kreislauf und wach werden, fällt diese Stütze weg, ist dies aus subjekiver Sicht schwerer

Bei regelmäßigen Kaffeetrinkern stimmt es schon. Koffeinsucht. Den Entzug spürt mal halt.

Vielleicht warst du heute morgen ja schon sowieso ziemlich munter, wenn du schon unterwegs gewesen bist, dich bewegt und schon damit den Kreislauf angekurbelt hast?

Ich denke, für die Kaffee-Wirkung kommt mehreres zusammen. Das Ritual spielt sicher auch eine Rolle für das Gefühl "der Tag kann beginnen, ich bin bereit". Ich bin Kaffee gewohnt, und wenn er nicht da ist, fehlt er mir. Das merke ich dann auch körperlich, könnte eine Art Entzugserscheinung wegen der Gewöhnung sein.

Würde ich auf Kaffee verzichten müssen, bräuchte ich wohl mehrere Tage, bis der Körper sich umgestellt hätte.

im ersten moment schon, die rezeptoren werden vom koffein in beschlag genommen und die schlafrezeptoren können nicht andocken. doch dann bilden sich mehr schlafrezeptoren, damit die wieder andocken können.. ich weiß nicht ob man das so verstehen kann, wie ichs versucht hab :D korrrigiert mich wenn ich falsch liege.. aber ich glaube zumindest, die sclussfolgerung stimmt: am anfang wirst du wacher, danach ist es aber noch schlimmer als vorher

Es ist bewiesen das ein Apfel am Morgen den Kreislauf mehr ankurbelt als der Genuss von koffeinhaltigen Mitteln

Ich selbst trinke auch keinen Kaffee und wenn kann ich auch nicht sagen das ich dardurch wacher werden würde

nein, es handelt sich dabei nur um einen vorübergehenden Trugschluss, drei Wochen ohne Kaffee und Du kannst normal durchschlafen und bist morgens nicht müde!

gut also, dass ich normalerweise keinen trinke :)

0

(Ich bin jetzt fast 30), ist wohl nicht dein Ernst

Was möchtest Du wissen?