wird man durch Diabetes dick?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

„Insulin kann tatsächlich zu einer Gewichtszunahme führen“, sagt der Internist und Diabetologe Dr. Harald Fischer, Chefarzt der Klinik Rosenberg in Bad Driburg. Das hat eine ganze Reihe verschiedener Gründe. Beispielsweise, so Fischer, verwertet der Körper den Zucker besser, wenn genügend Insulin verfügbar ist. Er baut dann aus überschüssigem Zucker auch leichter Fettdepots auf. Gleichzeitig bremst Insulin den Abbau von Fettgewebe. Deshalb fällt das Abnehmen vielen Übergewichtigen, die Insulin spritzen, schwerer.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen das die Einnahme von Insulin, also das Spritzen das Gewicht bei einigen Menschen in die hoehe treibt. Ich habe fast 15kg zugenommen, mache genauso viel Sport wie davor auch und auch natuerlich denselben. Esse das gleiche wie davor auch. Andere Bekannte von mir nahmen nicht zu und die haben wie ich auch Diabetes Typ1. Es ist echt selten das man zu nimmt, aber leider kommt es vor.

Durch Diabetes nimmt man nicht zu.Das Gegenteil ist der Fall,wenn der Diabetes nicht behandelt wird.Eine ungewollte Gewichtsabnahme kann ein Hinweis auf Diabetes sein.Das liegt daran,dass Die Zellen keine Kohlenhydrate (Glukose) aufnehmen können.Als Diabetes noch nicht behandelbar war,sind die Menschen vor dem gefüllten Teller verhungert.

Was möchtest Du wissen?