Wird man durch Barfuß laufen weniger kitzliger?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo BaileyR,

denn Sinn Deiner Frage habe ich nicht ganz verstanden: Möchtest Du durch Barfußlaufen weniger kitzlig werden oder hast Du Bedenken dass durch das Barfußlaufen weniger kitzlig wirst?

Die Fußsohle ist ein hochempfindliches Tastorgan mit seinen 72.000 Nervenenden.

Mit meiner nun mittlerweile über 4jährigen Barfußerfahrung (in der Freizeit ganzjährig überall auf jedem Untergrund; beruflich muss ich Sicherheitsschuhe tragen) kann ich sagen man bekommt durch regelmäßiges Barfußlaufen weniger Hornhaut als wenn man ständig in Schuhe stecken würde. Wie es wäre wenn ich überhaupt keine Schuhe mehr tragen müsste kann ich leider nicht sagen.

Kitzlig bin ich nach wie vor und das ist gut so.

Zum Schluss noch die Definition zu barfuß. Barfuß bedeutet ohne jegliche Fußbekleidung also weder Schuhe noch Socken.

Und dann gibt es solche die ziehen sich so Zehenschuhe an und bilden sich ein sie liefen barfuß...

Liebe Barfußgrüße
Tobi

Naja es bildet sich Hornhaut an der Fußsohle und es kann schon sein, dass man dann weniger kitzelig ist am Fuß, aber das ist nicht zwingend der Fall. Kommt auf den Menschen an und wieviel man Barfuß läuft.

Lg

Tag😂

Ich denke eher weniger, dass man dadurch, das Kitzelgefühl vermindern kann. Einfach aus Logik... 😂 vielleicht irre ich mich. Aber man kann durch Barfußlaufen doch die Nervenzellen nicht abtoeten... Ob man jetzt Barfuß oder im Schuh läuft/geht ist ja theoretisch egal.😄

BarfussTobi 29.06.2017, 21:46

Das wäre ja schlimm wenn Barfußlaufen die Nervenzellen abtöten würde. Ich würde ja nichts mehr fühlen und könnte gleich Schuhe anziehen.

0

"strapazierst" du deine füsse, wird die fußsohle härter und fester, dadurch wirst du wenigen empfindlich aufs kitzeln

barfuss im haus rumlaufen oder in schuhen, hilft dabei nicht

Also ich laufe meistens, wo immer ich kann (außer in die Stadt), barfuß. Zu Hause sowieso das ganze Jahr über. Schon als kleines Kind war das imma so. Und ich bin heute noch imma gaaanz arg kitzlig an den Foßsohlen :D

BarfussTobi 29.06.2017, 21:43

In der Stadt laufe ich auch barfuß und finde da Schuhe einfach unnötig. Eine angebliche Verletzungsgefahr in Super- oder Getränkemärkten kann ich nicht feststellen.

0
Timmy001 29.06.2017, 23:42
@BarfussTobi

"Schuhe ... unnötig..." Das sehe ich genau wie du. Allerdings fehlt mir da der Mut, barfuß in den Supermarkt oder sonst wohin in die Öffentlichkeit zu gehen. Also überall dahin, wo die Allgemeinheit üblicherweise nicht barfuß ist  🙄.

Bei uns auf der Straße oder Hof bin ich natürlich meist barfuß 😀

0
BarfussTobi 30.06.2017, 00:30
@Timmy001

Timmy ich kann Dir da nur Mut zusprechen. Du schaffst das auch. Warum sollst Du etwas tun was für Dich unnötig ist? Probiere es aus! Alles in kleinen (Barfuß)Schritten. Gehe einfach mal z.B. zum Bäcker um die Ecke barfuß. Achte auf die Reaktionen ohne sie negativ zu bewerten. Meist sind die gar nicht negativ und es ergeben sich nette und lustige Gespräche.

Das für mich bis jetzt lustigste war an der Kasse bei Kaufland. Dort ist es ja so dass die Wagennummer erfasst wird um zu sehen ob der Wagen wirklich leer ist. Somit könne Barfüße nicht übersehen werden. Nach Beendigung der Erfassung meiner auf das Kassenband gelegten Artikel dann: "Möchten Sie mit Karte oder bar bezahlen? Aber wie ich sehe mögen Sie es lieber in bar". Solch ein Spruch der ist doch toll oder?

Mutmachende Barfußgrüße
Tobi

1
Timmy001 30.06.2017, 01:00
@BarfussTobi

Naja, nur weil ich es seit kind an gewohnt bin, mit meinen eltern fkk zu machen, lauf ich in der Stadt ja auch ned nackt rum oder geh im Wald nackt spazieren 😁.

Barfuß rumlaufen is ja jz auch ned überlebenswichtig. Mir wären nur die ständigen Blicke und das sich ständige erklären zu müssen dauerhaft zu blöd 😃.

Aber ich ziehe den Hut vor Dir, das du das so durchziehst 😉.

0
BarfussTobi 30.06.2017, 13:21
@Timmy001

Du musst dich doch nicht rechtfertigen wieso Du barfuß läufst. Die anderen rechtfertigen sich doch auch nicht dass sie Schuhe tragen?

Und man sollte ja nicht den Vergleich barfuß und nackt machen was gerne von einigen gemacht wird. FKK ist ein bestimmter Bereich da ist es erlaubt. Außerhalb ist es Erregung öffentlichen Ärgernisses.

Barfuß ist nicht verboten also kann man das doch machen. Das ist nur eine Frage der Zeit dann wirst Du auch in der Öffentlichkeit barfußlaufen wenn Du Dir das wirklich wünschst es einmal tun zu können.

Ich drehe das ganze jetzt nochmal rum denn sicherlich wirst doch eher als Kind gewohnt sein mit Schuhen zu laufen: "Nur weil ich seit Kind an gewohnt bin mit Schuhen zu laufen laufe ich doch jetzt nicht mehr in der Stadt oder im Wald mit Schuhen rum.

Barfußlaufen ist nicht überlebenswichtig aber es könnte ein Konflikt in Deiner Seele sein weil Du was tust was für Dich nicht notwendig ist nur um Deine Ruhe vor denen zu haben. Das schlimme daran ist ja noch: sie danke es Dir nicht dafür.

Ich weiß dass dieser Konflikt in Deiner Seele ist. Ging mir früher doch auch nicht anders

0

Meine erfahrung: Ich merke das kitzeln zwar noch, aber es stört mich nicht mehr.

BarfussTobi 29.06.2017, 21:44

Gestört hat mich das Kitzeln noch nie ich liebe es!

0
BaileyR 29.06.2017, 23:29

Wieso stört es dich nicht mehr?

0
uncia 30.06.2017, 14:47
@BaileyR

Gute Frage! Es ist von "das kitzelt unerträglich" zu "aha das kitzelt" gegangen.

So ähnlich wie wenn ich heute im schnee gehe, das war mal unerträglich kalt, jetzt ist das gefühl: aha, kalt, aber stört nicht.

Ich vermute, dass extrem kitzlige leute einfach nicht so gewöhnt an diverse berührungen sind.

2

An den Füßen vielleicht.

Was möchtest Du wissen?