Wird man bestraft, wenn man denkt, dass man etwas tut um die Allgemeinheit zu schützen, sich aber blöderweise geirrt hat?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das waere Selbstjustiz und verboten. Sogar wenn sich herausstellt, dass es tatsaechlich ein Terrorist war, kannst du (zumindest theoretisch) belangt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CaptainCakes
10.06.2016, 14:52

Aber Selbstjustiz ist nicht immer verboten. Ich schaue mir oft die Most Wanted Liste des FBI an und dort steht extra ein Hinweis, dass man eine Belohnung bekommt, wenn man entweder Hinweise gibt ODER diese Person selbst schnappt.

0

das absichtliche überfahren einer person - ist ein mordversuch. vorsätzliche tötungsabsicht.

das festhalten - freiheitsberaubung oder sowas.

in jedem fall beides straftatbestände. selbst, wenn du dich NICHT geirrt hast, ist selbstjustiz strafbar. ist ungefähr so, wie jemanden zu lynchen. das ist ebenfalls nicht erlaubt.

wahrscheinlich würde man dich auch einem psychiater für ein gutachten vorstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CaptainCakes
10.06.2016, 14:57

Glaubst du ernsthaft, wenn ich Osama bin Laden umgebracht hätte, (bevor es die SEALs getan haben), dass mich dann ein amerikanisches/deutsches Gericht verurteilt hätte? Ich hätte wahrscheinlich die Medal of Freedom bekommen.

0

Natürlich wirst du da bestraft. Es ist nicht deine Aufgabe irgendwelche Terroristen umzufahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unwissenheit schützt nicht vor Strafe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann könnte man ja einfach irgendwen umfahren und sagen UUUUPS dachte es war ein Terrorist 😂😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CaptainCakes
10.06.2016, 15:02

Wenn du dann sagst welchen Terroristen du meinst und wenn eine Hohe Ähnlichkeit vorhanden ist, dann ja... (also kann man nicht jeden umfahren)

0

Es würde bestimmt genauso behandelt werden, wie jedes normale Verbrechen. Die Polizei ist für solche Dinge zuständig.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil du dich geirrt hast willst du einen unbescholtenen Bürger über den Haufen fahren und erwartest als Belohnung noch straffrei auszugehen. 
Du tickst doch nicht ganz richtig.  
Du solltest hoffen,dass du nicht mal verwechselst wirst sonst könnte dein Leben schneller vorbei sein als du denkst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CaptainCakes
10.06.2016, 15:05

Klar als Belohnung... besser als sich wegzuducken, wenn irgendwo eine Straftat passiert (Diebstahl, Vergewaltigung) usw... bzw wenn irgendwo ein Terrorist auftaucht.

0

Was möchtest Du wissen?