Wird man beim FA im Intimbereich untersucht wegen "kleiner Pille"?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Fortium,

ich habe schon von ein paar Mädchen gehört, dass sie auch ohne Untersuchung das Rezept der Pille erhalten haben. Du solltest deinem eigenen Wohl zuliebe auf eine Untersuchung bestehen!

Die Pille ist ein Medikament welches von vielen auf die leichte Schulter genommen wird. Bitte lasse dich also wenigstens vorher von einem Frauenarzt ausgiebig untersuchen. Er kann dir schließlich sonst keine für dich geeignete Pille verschreiben geschweigedenn gewährleisten das dich die Pille am Ende nicht gar krank machen könnte.

Eine Untersuchung beim Frauenarzt ist im Prinzip nicht von einer anderen Untersuchung bei einem anderen Arzt zu unterscheiden. Auch dieser Arzt ist ein Experte, ein Fachmann und tut nur das was du auch willst. Ganz klar: Solltest du etwas nicht wollen musst du dies ansprechen. Er wird dich zu nichts zwingen. Ebenso ist er gewillt deine Gesundheit zu überprüfen und zu gewährleisten. Das kann er aber nur sofern du mitarbeitest sprich: Eine Untersuchung zulässt.

Sei dir darüber im Klaren, dass die Pille einen gewissen Grad an Reife erfordert. Ist man aber nicht einmal reif genug sich von einem Arzt untersuchen zu lassen ist die Pille wohl auch nicht das geeignete Mittel der Wahl.

Lg

HelpfulMasked

Kageyume 27.02.2017, 11:44

Von wegen ohne Untersuchung kann keine geeignete Pille verschrieben werden: Die meisten Ärzte verschreiben eh nur die, von deren Firmen sie Geldgeschenke bekommen. Ob die zum Patienten passen oder nicht ist egal. Selbst wenn die Pille krank macht, versuchen noch viele Gynäkologen dich zur Pille zu überreden... 

3

Die meisten Frauenärzte untersuchen ein gesundes junges Mädchen ohne Beschwerden, das die Pille nur zur Verhütung will, nicht gleich beim ersten Mal. Das hat auch Zeit bis zum zweiten Besuch. Die Befragung ist für die Verordnung der Pille in so einem Fall viel wichtiger.

Der Punkt ist aber: Du bist nicht "ohne Beschwerden". Du hast Probleme, und das bedeutet, die müssen abgeklärt werden.

Also richte dich auf eine Untersuchung ein.

Ich habe schon von beidem gehört. Ich persönlich wurde damals untersucht als ich mir die Pille verschreiben lassen habe. Es gibt aber auch Mädchen die hatten nur ein Gespräch.

Ich finde eine Untersuchung sinnvoll da geschaut wird ob alles "gesund" ist und man mögliche Risiken vorbeugen kann.

Was der Arzt untersuchen darf entscheidest alleine Du.

Normalerweise ist es ausreichend, wenn der Arzt die Blutungshistorie kennt und welche Probleme du momentan hast.

Ob die Pille hier die richtige Wahl ist halte ich für zeifelhaft.

Nur wegen Bauchschmerzen während oder vor der Regel würde ich mit Kräutern arbeiten und nicht gleich mit einem Hormonpräparat.

Wenn die Pille auch gleichzeitig Schutz gegen Schwangerschaft dar stellen soll, dann kannst du die auch ganz ohne Untersuchung bekommen.

Ich denke mit "Kleiner Pille" meinst du die Verhütungspille?

´Bevor man diese verschrieben bekommt wird jeder verantwortungsbewusste Arzt eine Befragung und eine Untersuchung durchführen um sicher zu gehen, dass er die geeignete Pille verschreibt.

Das entscheidet der Arzt. Und sooooo schlimm ist so eine Untersuchung nun auch wieder nicht.


natürlich mit Untersuchung !

...du hast doch schon Schmerzen.... !

Was möchtest Du wissen?