Wird man bei handknochen op in vollnarkose versetzt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

das geht sowohl mit örtlicher Betäubung wie auch unter Vollnarkose. Was genau besser ist, hängt auch von den persönlichen Umständen/Verfassung, wie auch der genauen Op ab. Das wird der Narkosearzt genau mit dir besprechen. Besser für den Körper ist die örtliche Betäubung.

Wenn man da nicht live und wach alles mitkriegen will, dann gibt es da auch Möglichkeiten heute, z.B. ein kombiniertes Schlafmittel. Das hatte ich bei den beiden Venen-Ops. Habe fast bis zum Ende geschlafen, wurde gleich gefragt, ob ich noch was nachgespritzt haben will, aber ich fand es dann in Ordnung, war noch verschlafen und habe verzichtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht unbedingt. Musst du mit dem Chirurgen besprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängst ab :

- vom Umfang der Op / der Op-Technik

- dem allg. Zustand des Patienten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?