Wird man angezeigt und kommt sofort ins Gefängnis wenn man ohne Zugticket mit dem Zug fährt und erwischt wird?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Schwarzfahren ist gem. § 265a StGB strafbar und wird mit Freiheitsstrafen bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft. Für die Verfolgung ist - je nach gespartem Fahrpreis - ein Strafantrag des Verkehrsunternehmens erforderlich.

Soweit es überhaupt zu einer Gerichtsverhandlung kommt und das Verfahren nicht vorher eingestellt wird, ist in der Regel mit kleinen Geldstrafen zu rechnen (so um die 15-30 Tagessätze). Je nach Anzahl der Vorstrafen kommt allerdings durchaus auch mal eine Freiheitsstrafe in Betracht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fahren ohne gültigen Fahrausweis kann jedem mal passieren. Da zahlt man im schlimmsten Fall den doppelten Fahrpreis, mindestens 60,- und gut ist.
Diese 60€ sind keine Strafe sondern das erhöhte Beförderungsentgeld. Das setzt sich zusammen aus der Nachlösung der Fahrkarte + Bearbeitungsgebühr.
Nun kann aber auch eine Straftat in Frage kommen, Erschleichung von Leistungen oder Betrug, 
und dann ist eine Anzeige schon bei der ersten Tat gerechtfertigt.
Für eine Straftat muss aber Vorsatz vorliegen, da das in den meisten Fällen nicht beweisbar ist verzichten die 
Verkehrsunternehmen beim ersten und vllt. noch zweitem Mal auf eine Anzeige. (Arbeitsaufwand). 
Sollte aber bereits beim ersten Schwarzfahren Anzeichen für einen Vorsatz bestehen (Verstecken, getürkte Fahrkarte, Falschangaben ...) 
so wird das VU  schon bei der ersten Tat Anzeige erstatten.
Erst dann wird über eine Strafe verhandelt! 

Wiederholungstäter wurden auch schon zu Haftstrafen verurteilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das mal passiert, muss man Strafe zahlen. Aber wenn man immer wieder dabei erwischt wird und offensichtlich konsequent und mit Absicht regelmäßig schwarz fährt, kann man unter Umständen (im Extremfall) eine Gefängnisstrafe bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das häufiger vorkommt kannst du schlimmstens angeklagt von de Linie werden ansonsten musst du strafen zahlen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, 

Schwarzfahren beim ersten mal - 60€ + regulären Fahrpreis

Schwarzfahren beim zweiten mal - Hausverbot bzw. Zugverbot bei der Bahn

Gruß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JuergenGrot
11.11.2016, 22:15

Genau, da kann ich dir nur zustimmen. Es ist nicht sehr sinnvoll Schwarz zu fahren!

0

Steht sogar im Zug kostet doppelt so viel wie normal bei Wiederholung gibts glaubig Strafe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Niemand kommt sofort ins Gefängnis, dazu braucht es ein richterliches Urteil.

Und wenn du schwarzfährst, zahlst du eine Strafe an das Bahnunternehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kommst nicht ins Gefängnis, du musst Strafe zahlen :)
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne du musst strafe zahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh ja, deshalb hat jeder Zug hinten als letztes auch immer einen Gefängnis-wagen mit dran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?